Monteure online buchen : Ikea kauft Handwerker-Vermittler TaskRabbit

Ikea steigt in das Geschäft der Arbeitsvermittlung ein und kauft den US-Handwerkerdienst TaskRabbit.

Ikea kauft TaskRabbit. Das US-Unternehmen vermittelt freiberufliche Handwerker und Helfer. Foto: dpa
Ikea kauft TaskRabbit. Das US-Unternehmen vermittelt freiberufliche Handwerker und Helfer.Foto: dpa

Der Möbelkonzern Ikea hat den Online-Arbeitskräftevermittler TaskRabbit gekauft, der freiberufliche Handwerker oder andere Helfer vermittelt. Das gaben beide Firmen am Donnerstag in einer gemeinsamen Mitteilung bekannt, ohne jedoch den Kaufpreis zu nennen. Ikea setzt mit dem Erwerb des Startups aus San Francisco einen Fuß in die sogenannte Sharing Economy.

Ikea suche in dem sich schnell wandelnden Bereich des Einzelhandels "stets nach neuen und besseren Produkten und Dienstleistungen, mit denen das Leben unserer Kunden ein bisschen einfacher wird", erklärte Ikea-Chef Jesper Brodin. Der Eintritt in den Markt des On-Demand und der Sharing Economy könne dabei helfen. Laut dem in den Niederlanden ansässigen Möbelkonzern soll TaskRabbit weiter als eigenständige Firma agieren.

Bisher nur in den USA und in London aktiv

Das vor neun Jahren gegründete Startup ist bislang in 40 US-Städten sowie in London aktiv. Auf seiner Internetplattform können Kunden freiberufliche Helfer buchen, die etwa ein Abflussrohr reparieren, Möbel zusammenbauen, einkaufen - oder die sich beim Verkaufsstart eines neuen iPhones in eine Warteschlange vor dem Geschäft einreihen. TaskRabbit erhofft sich von dem Zusammenschluss mit Ikea, eine größere Bandbreite an Dienstleistungen anbieten zu können, zudem können die Helfer auf einen höheren Verdienst hoffen. (AFP)

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben