Wirtschaft : MPL: Stammaktien auf rasanter Talfahrt

Wenige Wochen nach der Aufnahme in die erste deutsche Börsenbundesliga hat die Aktie des Heidelberger Finanzdienstleisters MLP am Montag erneut deutlich an Wert verloren. Das Papier fiel am Montag zunächst um 10,87 Prozent auf 52,00 Euro. Am Montag wurden erstmals die Stammaktien im Dax gehandelt. Der Titel war mit einem Kurs von rund 90 Euro für die Vorzugsaktien im Dax gestartet. Anfang August stürzten die Papiere bis auf 70 Euro und gaben auch in der Folge kontinuierlich nach. Ralf Dibbern von M. M. Warburg Investment Research sah die anhaltende Schwäche des Papiers am Montag einzig im Abwärtstrend der Märkte begründet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar