Wirtschaft : Müller: Atomausstieg wird gesetzlich geregelt

HAMBURG .Der Bundesminister für Wirtschaft und Umwelt, Werner Müller (parteilos), hat bekräftigt, daß der Ausstieg aus der Atomenergie in dieser Wahlperiode gesetzlich geregelt wird.Müller sagte der "Welt am Sonntag", falls die Energiekonzerne nicht zu weiteren Gesprächen über einen Ausstieg bereit seien, "dann gibt es keine Ausstiegsgesetze im Konsens.Jedenfalls wird der Ausstieg gesetzlich geregelt." Für den Fall einer Fortsetzung der Gespräche mit den Unternehmen wolle er noch vor der Sommerpause Konsens herstellen, daß die Besitzer der Atomkraftwerke einen geordneten Rückzug aus der Atomkraft akzeptieren.Wesentlich sei eine Übereinkunft darüber, "daß man auch aus der Wiederaufarbeitung aussteigt, daß man an Kernkraft-Standorten Zwischenlager baut und daß man einem neuen Entsorgungskonzept zustimmt".

0 Kommentare

Neuester Kommentar