MÜNZEN : Höhere Steuer

Silbermünzen

werden teurer. Seit 1. Januar 2014 ist der Mehrwertsteuersatz beim Kauf auf 19 Prozent gestiegen. „Das schlägt natürlich deutlich auf die Rendite durch, die Anleger hier erwarten können“, erklärt Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale Baden- Württemberg. Aber: „Der Steuersatz spielt bei der Rendite, die mit Edelmetallen erzielbar ist, nicht die einzige Rolle.“ Viel wichtiger ist bei Edelmetallen die Preisentwicklung. Silberbarren unterlagen bereits früher dem vollen Mehrwertsteuersatz. Egal ob Silber oder Gold – bei Edelmetallen können Anleger nur über den Preis Rendite erzielen. „Denn weder Gold noch Silber wirft Zinsen oder Dividenden ab“, erklärt der Finanzexperte. Das heißt: Sinkt der Preis nach dem Kauf, muss der Anleger Verluste verkraften – wie 2013. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar