Wirtschaft : Multimedia zum Anfassen gezeigt

Siemens-Forum in Berlin eröffnet

BERLIN (Ha).Multimedia zum Anfassen präsentiert die Siemens AG seit gestern in ihrer Zentrale Berlin.Für seine Kunden hat der Konzern in der Siemensstadt ein "Multimedia-Anwendungsforum" eröffnet.Das Forum gehört zum Kompetenzzentrum Multimedia des Siemens-Bereiches Vertrieb Kommunikationssysteme und Netze Deutschland (VKD).An verschiedenen Arbeitsplatz-Inseln zeigt Siemens am Rohrdamm 85 beispielhafte Multimedia-Produkte.Wolfgang Lohmann aus der VKD-Geschäftsführung betonte gestern bei der Eröffnung, das Forum sei "ein weiterer Mosaikstein der Gemeinsamkeiten von Siemens und Berlin".Insgesamt sind bei Siemens in Berlin 3700 Mitarbeiter im Bereich Kommunikation beschäftigt. Aus dem Bereich der Verkehrssteuerung ist das modernste Notruf- und Videoüberwachungssystem Deutschlands zu sehen, das Siemens für die BVG mittlerweile schon auf vier U-Bahn-Linien installiert hat.Eine ähnliche Lösung hat kürzlich auch die Hamburger Hochbahn AG bei Siemens in Auftrag gegeben.Eine andere Anwendung aus der Praxis, die im Forum demonstriert wird, ist der Informationsverbund Berlin-Bonn, der die Bundesbehörden an Rhein und Spree per Multimedia-PC und Videokonferenz verbindet. Der Siemens-Betriebsrat und die IG-Metall forderten anläßlich der Eröffnung gestern, daß die Siemens AG die Stadt zu einem Kompetenzzentrum für Multimedia ausbauen solle.Schon heute seien in den verschiedenen Berliner Siemens-Betrieben viele Kompetenzen vorhanden, die in ein solches Multimedia-Projekt eingebracht werden könnten, hieß es zur Begründung.Auf der anderen Seite gebe es keine vergleichbare Stadt mit ähnlichen Entwicklungs- und Wachstumschancen auf diesem Gebiet wie Berlin.Verwiesen wurde auf eine fortgeschrittene Infrastruktur, etwa bei Breitbandkabeln und Glasfasernetzen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben