Mutmacher : Zupacken statt jammern

Die Auszeichnung „Mutmacher der Nation“ geht in diesem Jahr an eine engagierte Unternehmerin aus Bayern. Der seit 2004 jährlich an mittelständische Unternehmer vergebene Preis ist mit 20 000 Euro dotiert.

Alexander Visser

Berlin - 1995 schien Barbara Wohanka ein Fall für die Sozialfürsorge zu werden: Nach dem Tod ihres Mannes stand die zweifache Mutter vor einem Schuldenberg von einer Million Mark. Aber statt aufzugeben, baute die Übersetzerin aus dem bayerischen Geisenhausen ein eigenes Unternehmen auf. Ihr Übersetzungsdienst beschäftigt heute 80 festangestellte und 200 freie Mitarbeiter. Für ihr Engagement hat die 52-Jährige nun den Preis „Mutmacher der Nation“ erhalten. Er wurde ihr am Dienstagabend vom niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff (CDU) übergeben, der Schirmherr der Kampagne ist.

Der seit 2004 jährlich an mittelständische Unternehmer vergebene Preis ist mit 20 000 Euro dotiert. Mit der Auszeichnung wollen die Veranstalter auf Persönlichkeiten aufmerksam machen, die „lieber zupacken statt jammern“ und durch ihr Vorbild anderen Zuversicht geben. Neben Wohanka wurden der Bremer Reeder Niels Stolberg und der Reha-Technik-Hersteller Rolf Kuhlmann aus Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Stolberg wurde für seine unternehmerische Entscheidung prämiert, eine Reederei aufzubauen, die nicht auf Container-, sondern auf Projekt- und Schwergutschifffahrt setzt.

Für die Spezialisierung wurde er von anderen belächelt, heißt es in der Begründung der Mutmacher-Jury, heute sei die Reederei international sehr erfolgreich. Der drittplatzierte Rolf Kuhlmann ist seit einem Arbeitsunfall an den Rollstuhl gefesselt. Aus dieser Notsituation heraus baute der Dachdecker seit 1994 den eigenen Betrieb auf und entwickelt mit seiner „Speedy Reha-Technik GmbH“ Rollstuhl-Zugmaschinen. Berliner Landessieger wurde der Unternehmer Andreas Contag, der seine Studentenbude in Spandau zu einem führenden Anbieter von Leiterplatten-Prototypen in Europa gemacht hat.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben