Wirtschaft : Nach dem Dessert

Wie verhält man sich bei einem Geschäftsessen? Dabei ist Feingefühl gefragt und viel Geduld, denn eine klassische Etikette-Regel besagt: Über das Geschäftliche wird erst nach dem Dessert gesprochen, erklärt Agnes Jarosch vom Deutschen Knigge-Rat in Bonn. „Ein solches Essen dient dazu, den persönlichen Kontakt zu stärken.“ Dafür müsse man sich genug Zeit nehmen. Geschäftliches sollte daher erst am Ende des Abends angesprochen werden. Allgemeine wirtschaftliche Themen sind während der Unterhaltung beim Essen zwar erlaubt. So könnten Teilnehmer erzählen, dass sich der Umsatz der Firma verbessert hat, so Jarosch. Aufregerthemen und konkrete Verhandlungen seien aber tabu. Eine Ausnahme sei, wenn Geschäftsleute ausdrücklich zu einem Arbeitsessen einladen. „Dann weiß man ja vorher, was auf einen zukommt“, sagt Jarosch. Dann sei es in Ordnung, früher zur Sache zu kommen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben