Nach Rauswurf von Kissing : Neuer Chef für die Berliner Investitionsbank

Ab Januar leitet Jürgen Allerkamp die Berliner Investitionsbank IBB. Der Jurist übernimmt den Posten des geschassten Ulrich Kissing.

Jürgen Allerkamp wird neuer Chef der IBB.
Jürgen Allerkamp wird neuer Chef der IBB.Foto: dpa

Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer (CDU) hat einen Vorstandsvorsitzenden für die landeseigene Berliner Investitionsbank IBB gefunden. Zum 1. Januar 2015 übernimmt der Jurist Jürgen Allerkamp den Posten von Rolf Friedhofen. Nach dem Rauswurf des langjährigen IBB-Chefs Ulrich Kissing im Frühjahr hatte Friedhofen für einen Übergang die Förderbank geleitet. Mit dem 57-jährigen Allerkamp hat Yzer nun eine Lösung, die einige Jahre halten soll.

Allerkamp saß im Vorstand der NordLB und arbeitete für die WestLB und die Stadtsparkasse Dresden. Seit 2010 war er Vorstandsvorsitzender der Deutschen Hypothekenbank AG; im Juni 2012 trennte man sich einvernehmlich, weil Allerkamp nicht einverstanden gewesen sein soll mit der Integration der Hypothekenbank in die NordLB. Seitdem nahm der Banker nach Angaben der IBB Aufsichtsratsmandate wahr.

Nun bekommt er wieder operative Verantwortung. In einer Stellungnahme betonte Allerkamp die „sehr dynamische“ Entwicklung Berlins; für den „großen Bedarf an Neubau“ gebe es die IBB. Allerkamps Vorvorgänger Kissing war von der IBB-Verwaltungsratsvorsitzenden Yzer wegen eines Streits um Sozialbeiträge abberufen worden. Kissing klagt dagegen, im November ist der Fall vor Gericht. (alf)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben