Nachfolge : Wagner und Linseisen an die Spitze

Einen Nachfolger für Klaus Zimmermann könnte Bert Rürup schnell finden: Gert Wagner. Der ist der Einzige, der aus dem Kreis der DIW-Mitarbeiter infrage kommt.

von
Gert Wagner.
Gert Wagner.Foto: promo

Berlin - Zumindest für den Übergang will Rürup so schnell wie möglich eine Lösung – und die wäre mit Wagner gefunden. Dem Vernehmen nach könnten die Zuwendungsgeber, also das Land Berlin und der Bund, bereits in den nächsten Tagen dem Vorschlag zustimmen. Wagner ist seit mehr als 20 Jahren verantwortlich für das Sozioökonomische Panel am DIW, eine der weltweit größten und meistgenutzten Längsschnittstudien mit hervorragendem Ruf.

Der Professor für Volkswirtschaft lehrt unter anderem an der TU Berlin. Er gilt als besonnen und dürfte sich mit dem Kuratoriumschef Rürup gut arrangieren. „Rürup ist scharf auf die Presse, Wagner nicht so. Also passen die beiden zusammen“, heißt es im Umfeld des DIW. Ehrgeizig ist Wagner dabei sehr wohl: Als 1999 ein DIW-Präsident gesucht wurde, gehörte er zum Kandidatenkreis. Doch dann kam Zimmermann. Ähnlich wie der publiziert auch Wagner am laufenden Band und ist stolz darauf: Sein Lebenslauf inklusive Veröffentlichungsliste umfasst 36 Seiten. Zimmermann bringt es sogar auf 63 Seiten.

Seit längerem im Gespräch ist Rürup mit Anita Linseisen, derzeit Vorstand für Finanzen und Organisationsentwicklung beim „Bauhaus Luftfahrt“ in München. Die Einrichtung wurde vor fünf Jahren von EADS, Liebherr-Aerospace und MTU Aero Engines sowie dem bayerischen Wirtschaftsministerium gegründet. 25 Wissenschaftler befassen sich nach eigenen Angaben „mit der Zukunft der Mobilität im Allgemeinen und mit der Zukunft des Luftverkehrs im Besonderen“. Wie zu hören ist, hatte sich Rürup mit Lienseisen bereits auf ihr Gehalt verständigt. Doch sie schreckte vor der Vertragsunterzeichnung zurück – wegen Zimmermann. Der ist nun weg, und so dürfte Rürup die Personalie bald bekannt geben. Linseisen selbst ließ von einem Sprecher Wechselabsichten dementieren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben