Wirtschaft : NACHRICHT

Verdi will Streiks bei der Telekom

am Montag lockern

Bad Neuenahr - Auch am vierten Verhandlungstag haben die Telekom und die Gewerkschaft Verdi bei ihren Gesprächen über den umstrittenen Stellenumbau noch keinen Durchbruch erzielt. „Wir sind nach wie vor im Zeitplan und werden die Zeit bis Dienstag nutzen“, sagte Verdi-Streikleiter Ado Wilhelm am Samstag in Bad Neuenahr. Die Gesprächsatmosphäre bezeichnete er als konstruktiv. Bei einem weiteren positiven Verlauf der Gespräche würden die Streiks am Montag weiter reduziert. Die Beschäftigten streiken seit mehr als fünf Wochen gegen die geplante Auslagerung von 50 000 Telekom-Mitarbeitern in Servicegesellschaften. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben