NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

EU macht neuen Anlauf für SWIFT



Brüssel - Die Europäische Union macht einen neuen Anlauf für ein umstrittenes Bankdaten-Abkommen mit den USA. Die EU-Innenminister einigten sich am Freitag auf das Mandat für die Verhandlungen mit Washington, die im Sommer abgeschlossen sein sollen. Mit dem sogenannten SWIFT-Abkommen sollen US-Terrorfahnder Zugang zu hoch sensiblen Kundendaten erhalten. Das Europaparlament droht damit, auch das neue Abkommen zu kippen. Bereits im Februar hatte es einen bereits fertig ausgehandelten Vertragstext mit den USA gestoppt. AFP

Lehman-Opfer erleiden Rückschlag

Hamburg - Die geschädigten Käufer von Zertifikaten der insolventen US-Bank Lehman-Brothers haben am Freitag am Hanseatischen Oberlandesgericht einen Rückschlag erlitten. Der 13. Zivilsenat kassierte zwei Urteile des Hamburger Landgerichts, die den Anlegern nach dem Verlust ihres Geldes Schadenersatz durch die Hamburger Sparkasse (Haspa) zugesprochen hatten. Endgültig entschieden werden die Streitfälle vermutlich vom Bundesgerichtshof. Das Gericht ließ die Revision zu und die Anwälte der geschädigten Anleger wollen diesen Weg gehen (Az: 13 U 117/09 und 13 U 118/09). dpa

GSW senk Preisspanne

Frankfurt am Main - Die Eigentümer des Berliner Wohnungskonzerns GSW machen Finanzkreisen zufolge Zugeständnisse beim Platzierungspreis. Bei dem Börsengang sollen die Aktien von Montag an zu je 15 bis 19 Euro gezeichnet werden können, sagte eine mit den Plänen vertraute Person. Das entspräche einem Börsenwert von 670 bis 790 Millionen Euro. Zuletzt war der Wert des Eigenkapitals der GSW auf bis zu 950 Millionen Euro veranschlagt werden. Analysten haben sich zuletzt skeptisch zu den Aussichten geäußert. rtr

Benzin und Diesel deutlich teurer

Berlin - Benzin und Diesel sind im ersten Quartal an den Tankstellen in Deutschland deutlich teurer geworden. Die Preise für Eurosuper und Diesel stiegen im Vergleich zum Vorquartal um jeweils vier Prozent, wie der Mineralölwirtschaftsverband am Freitag in Berlin berichtete. Autofahrer mussten im Durchschnitt im ersten Quartal für Eurosuper 137,5 Eurocent zahlen, 5,6 Cent mehr als im vierten Quartal 2009. Dieselkraftstoff kostete nach Verbandsangaben 116,8 Eurocent, ein Anstieg von 4,6 Cent. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben