NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Commerzbank macht wieder Gewinn



Frankfurt am Main - Nach zwei verlustreichen Jahren ist die Commerzbank zurück in der Gewinnzone – doch Entwarnung will das Management des staatlich gestützten Dax-Konzerns nicht geben. Ein starkes Firmenkundengeschäft und die Erholung der Märkte führten Deutschlands zweitgrößte Bank nach Angaben vom Donnerstag im ersten Quartal zurück in die schwarzen Zahlen. In den ersten drei Monaten belief sich das Vorsteuerergebnis auf plus 771 (Vorjahresquartal: minus 884) Millionen Euro. Unter dem Strich standen 708 (minus 864) Millionen Euro. „Insgesamt ist das erste Quartal 2010 besser gelaufen als ursprünglich angenommen“,sagte Finanzvorstand Eric Strutz, warnte aber: „Man kann ein gutes erstes Quartal nicht auf das Gesamtjahr hochrechnen.“ dpa

Prozess um HRE-Gehälter startet

München - In seiner Klage gegen die Hypo Real Estate (HRE) auf Gehaltsfortzahlung in Millionenhöhe steht deren Ex- Vorstandschef Georg Funke vor einem Etappensieg. Das Gericht wird seine fristlose Kündigung Ende 2008 wohl erst einmal als unwirksam verwerfen, wie am ersten Prozesstag am Landgericht München deutlich wurde. „Wir gehen eher davon aus, dass die Kündigung auf Basis der vorliegenden Entscheidungsgrundlagen unwirksam ist“, sagte Richter Helmut Krenek. Der Fall sei so komplex, dass entgegen der Strategie von Funkes Anwälten auch Zeugen gehört und Gutachten in Auftrag gegeben werden müssten. tmh

Ex-Bankchef in Island festgenommen

Reykjavik - Die Justizbehörden in Island haben erstmals einen Verantwortlichen für den Kollaps der heimischen Banken festgenommen. Wie der Rundfunksender RUV in Reykjavik berichtete, soll der Ex-Chef der früheren Kaupthing-Bank, Hreidar Már Sigurdsson, an diesem Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden. Ihm werden Unterschlagung und Verstöße gegen das Aktiengesetz vorgeworfen. Kaupthing war zusammen mit den beiden anderen führenden Banken Glitnir und Landsbanki im Oktober 2008 nach geplatzten Kreditgeschäften nur durch Verstaatlichung vor dem Zusammenbruch gerettet worden. dpa

Discounter senken Preise erneut

Frankfurt am Main - Die Lebensmittel-Discounter setzen ihren Preiskrieg auch im Mai weiter fort – allerdings mit anderen Mitteln als bisher. Erstmals machten die Billig-Supermärkte nicht vorwiegend Nahrungsmittel günstiger. Billiger wurden bei der fünften Preisrunde in diesem Jahr stattdessen vor allem Hygieneartikel wie Zahnpasta, Rasierschaum, Sonnenmilch und Shampoo. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben