NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Bund schweigt bei Commerzbank

Frankfurt am Main - Die Bundesregierung hat ein öffentliches Votum für höhere Gehälter der staatlich gestützten Commerzbank vermieden. Der Bund als Großaktionär enthielt sich demonstrativ, als es in der Hauptversammlung um ein neues Vergütungssystem ging, das dem Vorstand ab 2012 wieder Millionengehälter ermöglicht. Bei dem Votum sei es darum gegangen, Fehlinterpretationen ihrer Haltung in dem bezeichneten Punkt auszuschließen, sagte der Bankenrettungsfonds Soffin. Bis die Bank die Zinsen auf die Stille Einlage des Bundes zahlen kann, sind die Vorstandsgehälter auf je 500 000 Euro im Jahr gedeckelt. rtr

Lohnstückkosten sinken

Paris - Im Schlussquartal 2009 sind die Lohnstückkosten in den OECD-Staaten das dritte Quartal in Folge gefallen. Im Durchschnitt betrug der Rückgang 0,9 Prozent. Die Spanne reichte von minus 4,4 Prozent in Dänemark bis plus 2,4 Prozent in Irland. Deutschland lag mit minus 0,9 im Trend. Seit Beginn der Krise im dritten Quartal 2008 sind die Lohnstückkosten in Deutschland um 4,5 Prozent gestiegen, was vor allem mit der Kurzarbeit zusammenhängt. Die Lohnstückkosten geben das Verhältnis von Produktivität und Lohnkosten wieder und sind ein Indikator für die Wettbewerbsfähigkeit. dpa

Biotech-Branche will wachsen

Berlin - Die Biotechfirmen blicken zuversichtlich in die Zukunft. „Die Zeichen stehen gut, dass unsere Branche im laufenden Jahr wieder wachsen wird und weiter an Substanz gewinnt“, sagte der Vorsitzende der Deutschen Industrievereinigung Biotechnologie, Stefan Marcinowski. In einer Umfrage unter 212 Mitgliedsfirmen rechnete die Mehrheit mit steigenden Umsätzen im ersten Halbjahr, fast 40 Prozent der Unternehmen wollen 2010 mehr investieren. Der Verband erwartet, dass auch die Zahl der Beschäftigten steigt. Derzeit arbeiten in der Branche rund 31 000 Menschen. jmi

0 Kommentare

Neuester Kommentar