NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Wirtschaft wächst um 0,2 Prozent



Wiesbaden - Deutschlands Wirtschaft ist in den ersten Monaten des Jahres trotz des harten Winters leicht gewachsen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP), mit dem die Wirtschaftsleistung gemessen wird, wuchs von Januar bis März um 0,2 Prozent gegenüber dem Vorquartal, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit und bestätigte damit vorläufige Angaben. Getragen wurde das leichte Wachstum demnach von den Exporten und Investitionen in langlebige Güter wie Maschinen, Geräte und Fahrzeuge. AFP

Bahn erneuert ICE-Flotte
TESLA MOTORS]

Hamburg - Die Deutsche Bahn will in diesem Jahr mit der Überholung ihrer ICE- Flotte beginnen. Ab November solle ein Fünftel der Züge rundum erneuert werden, sagte Bahn-Chef Rüdiger Grube dem „Spiegel“. Die Züge sollen neue Sitze, neue Bistros und neue Toiletten bekommen. Für die Überholung der ganzen ICE-Flotte will die Bahn rund 100 Millionen Euro ausgeben. AFP

VW zieht in Berlin bei Kroymans ein

Berlin - Volkswagen hat in Spandau und Tempelhof zwei Berliner Autohäuser von der insolventen Kroymans-Gruppe übernommen. Beide Häuser wurden in den Jahren 2007 und 2008 von Kroymans eröffnet. In den kommenden Monaten sollen sie nach VW-Angaben umgebaut und noch in diesem Jahr unter dem Namen „Volkswagen Automobile Berlin“ neu eröffnet werden. Tsp

Griechen melden Sparerfolge

Athen - Die griechische Regierung kommt bei der Konsolidierung der Staatsfinanzen besser voran als erwartet. In den ersten vier Monaten konnte das Haushaltsdefizit auf 6,31 Milliarden Euro begrenzt werden. Im gleichen Vorjahreszeitraum lag es bei 10,8 Milliarden Euro. Das entspricht einem Defizitabbau von 41,5 Prozent. Damit übertraf die Regierung die Vorgaben. Im Stabilitäts- und Wachstumsprogramm, das die Athener Regierung mit der Europäischen Union abgestimmt hat, ist für das Gesamtjahr ein Defizitabbau um 35,1 Prozent angesetzt. Nach Angaben des griechischen Finanzministeriums konnten die Steuereinnahmen von Januar bis April um zehn Prozent gesteigert und die Haushaltsausgaben um fast acht Prozent gedrückt werden.öhl

0 Kommentare

Neuester Kommentar