NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Gazprom droht Weißrussland

Moskau - Der Gasstreit zwischen Russland und Weißrussland spitzt sich zu. Der russische Energiekonzern Gazprom drohte Weißrussland mit einer drastischen Drosselung seiner Gaslieferungen um 85 Prozent ab Montag, sollte das Land seine Schulden nicht begleichen. Der russische Präsident Dmitri Medwedew hatte Minsk bereits Dienstag ein Ultimatum von fünf Tagen gestellt. Weißrussland soll bei Gazprom Schulden in Höhe von 192 Millionen Dollar (155 Millionen Euro) angehäuft haben. AFP

Spanien begibt neue Anleihen

Madrid - Spanien will im Sommer mit einer neuen zehnjährigen Anleihe auf den Markt kommen. Das Papier solle nicht über eine Auktion, sondern unter Federführung von Banken ausgegeben werden, teilte das Finanzministerium am Freitag mit. Wann die Anleihe aufgelegt werden soll, ließ das Ministerium offen. Analysten sehen die Emission als Test für die Märkte. „Investoren warten auf Signale, dass die Risikofreude wieder zugenommen hat“, sagte ING-Experte Wilson Chin. Zusätzlich sollen fünf weitere Anleihen im Sommer emittiert werden. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben