NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Sparen mit der Gesundheitsprämie

Berlin - Das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft (IW) plädiert für die Einführung der Gesundheitsprämie. In einer aktuellen Studie bewerten die Kölner Wissenschaftler die von Gesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) favorisierte Krankenkassenprämie als „eine bessere Lösung“ als das jetzige System. „Zieht man die Mehreinnahmen von den benötigten Transfers ab, bleiben 11,2 Milliarden Euro, die für den sozialen Ausgleich nötig sind“, heißt es in der Studie des IW, die dem Tagesspiegel vorliegt. Aktuell pumpe der Staat 15,7 Milliarden Euro in den Gesundheitsfonds. Das bedeute: „Der Wechsel auf eine sozial abgefederte Gesundheitsprämie ist nicht nur sinnvoll, er führt auch zu einer Entlastung des Bundeshaushalts um rund 4,5 Milliarden Euro.“ Tsp



Riesiges Ölfeld in Nordsee entdeckt

London - Eine Gruppe britischer Firmen soll Zeitungsberichten zufolge ein riesiges Ölfeld in der Nordsee entdeckt haben. Das Feld könnte das größte sein, das seit rund zehn Jahren in der Nordsee gefunden wurde, berichtete die „Sunday Times“ am Sonntag. Die Firma Encore Oil wolle die Entdeckung in den kommenden Tagen bekanntgeben. In dem Gebiet nahe der Ostküste von Schottland sollen bis zu 300 Millionen Barrel Öl liegen. Etwa die Hälfte daraus könne gefördert werden, hieß es. Derzeit werde weiter gebohrt, um herauszufinden, ob der Fund Teil eines Systems sein könnte, in dem sich sogar bis zu 800 Millionen Barrel Öl verstecken. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben