NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Händler im Nikolaiviertel beklagen Umsatzeinbußen durch Baustellen

Einzelhändler aus der Rathausstraße im Nikolaiviertel in Mitte haben den Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit in einem offenen Brief um Hilfe gebeten, da sie seit April „durch Bauzäune von drei Seiten abgeschnitten“ seien und es nur noch einen schmalen Durchlass gebe. Die Ursache sind Rohrarbeiten der Wasserbetriebe und eine U-Bahnbaustelle der BVG. Durch „drastische Umsatzeinbußen“ seien die Läden in ihrer Existenz bedroht, zumal es schon seit fünf Jahren große Baustellen in der Umgebung gebe, schrieb Gabriele Nitsche von der „Papeterie Eulenspiegel“ im Namen der Anrainer. Die Antwort steht noch aus. CD

Bezirk reißt „Schlemmer-Pylon“

in der Marburger Straße ab

31 Jahre nach dem Abriss einer Fußgängerbrücke über der Tauentzienstraße beseitigt das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf nun die alte Brückenstütze an der Ecke Marburger Straße, um eine Sichtachse zu schaffen. Die Betonruine beherbergt den Feinkostimbiss „Schlemmer-Pylon“, der vom 9. August an geräumt wird. Der eigentliche Abriss folge ab dem 23. August, sagte Baustadtrat Klaus-Dieter Gröhler (CDU) am Dienstag. Für den Imbiss sei an gleicher Stelle ein Ersatzbau geplant. CD

Modehandlung Ebbinghaus

feiert Jubiläum

Das traditionsreiche Modeunternehmen Ebbinghaus (www.ebbinghaus-mode.de) musste 2003 Insolvenz anmelden, feiert aber trotzdem ein Doppeljubiläum: Die Gründung durch Willi Ebbinghaus jährt sich zum 65. Mal, und die Potsdamer Filiale im einstigen „Modesalon Exquisit“ an der Nikolaikirche besteht seit 20 Jahren. Am Sonnabend gibt es ein Dixielandkonzert und eine Sonderöffnung bis 22 Uhr. Die ehemalige Chefeinkäuferin Angelika Verdang Froelich machte Ebbinghaus 2005 zum preisgünstigen „Markenmode-Outlet“. In Berlin gibt es Filialen am Spittelmarkt in Mitte und am Rathaus Friedenau. Nach Auskunft des Insolvenzverwalters sind alle Häuser profitabel. CD

Räumungsverkauf bei Zenker

am Kurfürstendamm

Nach 36 Jahren schließt Ende September die Modehandlung Zenker am Kurfürstendamm 145 / Ecke Bleibtreustraße, der Ausverkauf hat schon begonnen. Laut Mitarbeitern führte eine angekündigte Mieterhöhung um 20 Prozent zur Geschäftsaufgabe. Den Betrieb hatten die Eltern des jetzigen Chefs Christian Zenker gegründet (www.zenker-berlin.de) . CD



IHK fordert Gesamtkonzept

für den Reisebusverkehr

Angesichts der „stetig zunehmenden Zahl“ von Reisebussen in Berlin verlangt die IHK vom Senat ein Konzept zur Bewältigung der Verkehrsströme. Hauptgeschäftsführer Christian Wiesenhütter sagte, die Kammer mahne seit Jahren ein Bus-Leitsystem in der Innenstadt an. Nach der Schließung des Busparkplatzes am Moabiter Werder werde es neue Probleme durch den voraussichtlichen Wegfall der Busflächen am Hauptbahnhof geben. Auch am Checkpoint Charlie sei „keine Besserung in Sicht“. CD

Feriencamp zum Kennenlernen

von Handwerksberufen

Die Handwerkskammer bietet ein kostenfreies „Feriencamp Handwerk“ im Bildungs- und Innovationszentrum „Waldfrieden“ in Bernau an: 15 Förder- und Sekundarschüler können im Rahmen des Projekts „Berufliche Orientierung in Berlin“ vom 16. bis 20. August einige Berufe erproben – darunter Kfz-Servicemechaniker, Tischler und Maler (www.hwk-

berlin.de/bob, Tel. 695 805 88). CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben