NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Sportscheck und „BabyOne“ eröffnen erste Berliner Filialen



Die Münchener Sportfachmarktkette Sportscheck (www.sportscheck.com) eröffnet am 30. September ihre erste Filiale in der Stadt: An der Schlossstraße 20 / Ecke Ahornstraße in Steglitz, wo früher ein Woolworth-Markt stand, bezieht das Unternehmen vier Etagen mit 4500 Quadratmetern Fläche. Dort entstehen 70 Arbeitsplätze. Bundesweit hat Sportscheck 1300 Mitarbeiter und bisher 15 Filialen. Bereits ab Donnerstag verkauft „BabyOne“ – laut Eigenwerbung „Deutschlands führende Fachmarktkette für Baby- und Kleinkindbedarf“ – im neuen Siemensstadt-Park an der Nonnendammallee in Spandau. Das 1200 Quadratmeter große Geschäft ist deutschlandweit das 70. und das erste in Berlin. CD



„Rahaus Loft“ in der Franklinstraße

muss zum Jahresende schließen

Nur rund zwei Monate nach der Schließung von „Rahaus Wohnen 2001“ am Wittenbergplatz läuft nun auch bei „Rahaus Loft“ an der Franklinstraße 8 in Charlottenburg ein Räumungsverkauf. Dort muss die Möbelhandlung zum Jahresende ausziehen. Dies liege aber nicht an wirtschaftlichen Problemen, hieß es auf Nachfrage. Man habe in der Franklinstraße sogar zusätzliche Flächen anmieten wollen, doch dann habe der Vermieter überraschend gekündigt. Wer die Räume übernimmt, ist noch unklar. Rahaus sucht einen Ersatzstandort – auch für das Sortiment vom Wittenbergplatz. Dort kam es wegen einer geplanten Mieterhöhung zum Aus, Nachmieter wird die Postbank. Nicht betroffen sind „Rahaus Home“ in Mariendorf, „Rahaus Living“ in der Kantstraße und „Rahaus Country“ an der Franklinstraße 12-14. CD

Gutachter veröffentlichen Bericht über den Grundstücksmarkt

Der „Gutachterausschuss für Grundstückswerte in Berlin“ hat seinen Bericht über den Grundstücksmarkt aktualisiert. Die Ausgabe 2009/2010 enthält unter anderem allgemeine Rahmendaten, Umsatzzahlen des Jahres 2009 im Vergleich zu den Vorjahren, die Preisentwicklung in einzelnen Teilmärkten und einen Ausblick auf das laufende Jahr. Grundlage seien „Daten der in Berlin tatsächlich getätigten Immobilienverkäufe“, heißt es. Der Bericht kann für 23 Euro online bestellt werden (www.gutachterausschuss-

berlin.de) und ist auch beim Verlag erhältlich (www.kulturbuch-verlag.de). CD

Neues Berlin-Portal

für die Reisebranche

Die Berlin Tourismus Marketing GmbH hat unter www.traveltrade.visitberlin.de ein Internetportal für die Reiseindustrie gestartet. Es bietet Hinweise auf Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten, Fotos sowie Informationen zu den Serviceangeboten der BTM und ihrer Partner. Außerdem kann ein Faltplan für Reisebusunternehmen heruntergeladen werden. Vorerst ist die Webseite in Deutsch und Englisch verfügbar, weitere Sprachen sollen folgen. CD

IHK fordert Aufschub beim

Straßenumbau am Molkenmarkt

Die Industrie- und Handelskammer verlangt die „Aussetzung des für den Herbst geplanten Parlamentsbeschlusses“ zum Umbau des Molkenmarkts in Mitte. Darüber solle erst nach der Verlängerung der Autobahn A100 und dem Bau der U-Bahnlinie U5 entschieden werden. Bei der vorgesehenen Verkleinerung der Kreuzung hätten Gutachter die „Entlastung durch die A100 voll eingerechnet“, sagte der stellvertretende IHK-Hauptgeschäftsführer Christian Wiesenhütter. Ohne die Autobahn seien die Verkehrsprognosen „nur Makulatur“, und es müsse mit einem Stau-Chaos gerechnet werden. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben