NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Keine Banker-Boni

Berlin - Manager und Top-Mitarbeiter staatlich gestützter Banken sollten sich keine Hoffnungen auf die Nachzahlung früher vereinbarter Bonuszahlungen machen. Das Finanzministerium arbeitet nach Angaben eines Sprechers vom Freitag daran, einen Verfall von Ansprüchen auf Bonuszahlungen und andere „variable Vergütungsbestandteile“ bei Banken einzuführen, die in eine Schieflage geraten sind. „Wir prüfen das“, sagte der Sprecher. Diese Prüfung betreffe die verfassungsrechtlich nicht ganz einfache Frage, auf welchem Wege eine solche Regelung auf den Weg gebracht werden kann. rtr

Aral bleibt die Nummer eins

Hamburg/Bochum - Die Autofahrer in Deutschland tanken trotz des Öl-Desasters der Konzernmutter BP meistens bei Aral. Der Marktanteil der blauen Marke lag nach Berechnungen des Hamburger Energie-Informationsdienstes EID im ersten Halbjahr bei rund 23 Prozent und damit um einen halben Prozentpunkt niedriger als bei der Umfrage vor einem halben Jahr. Der Vorsprung vor Shell mit 22 Prozent ist von 1,5 auf 1,0 Prozentpunkte geschrumpft. Die beiden größten Unternehmen verkaufen zusammen allein 45 Prozent des deutschen Sprits. dpa

Sommerschlussverkauf erfolgreich

Berlin - Der Handelsverband Deutschland (HDE) ist zufrieden mit dem diesjährigen Sommerschlussverkauf. „Das Ziel, vor allem im Modehandel, die Lager zu räumen, sei fast vollständig erreicht“, sagte die Pressesprecherin des Verbandes, Ulrike Hörchens. Besonders Sandalen, Karohosen, Sommerkleider, Hemden und Ledertaschen seien seit dem Start am 26. Juli stark nachgefragt gewesen. Sogar die Herbstware habe sich schon sehr gut verkauft. dpa

Bessere Zahlungsmoral

Berlin - Die Zahlungsmoral deutscher Unternehmen hat sich im Juli erneut verbessert. Der D&B-Zahlungsindex, der im Auftrag der Nachrichtenagentur dpa-AFX erstellt wird, legte im Juni zum 13. Mal in Folge zu. „Mehr Aufträge und mehr Umsatz führen auch dazu, dass Rechnungen pünktlicher bezahlt werden", sagte D&B-Geschäftsführer Thomas Dold am Freitag. Der Index stieg im Juli auf 82,73 (Juni: 82,29) Punkte. Höher stand der Indikator zuletzt vor mehr als zwei Jahren. Der Index besagt, dass knapp 83 Prozent der Unternehmen die Rechnungen pünktlich bezahlten. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar