NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Leiharbeit erreicht Höchststand

Berlin - Die Zahl der Leiharbeitnehmer hat wieder ihren alten Höchststand aus dem Jahr 2008 erreicht. Im Juni dieses Jahres waren in der Leiharbeitsbranche 826 000 Mitarbeiter beschäftigt, wie der Bundesverband Zeitarbeit (BZA) und das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft (IW) am Freitag mitteilten. Seit April 2009, dem konjunkturellen Wendepunkt der Branchenentwicklung, sind damit mehr als 240 000 Jobs hinzugekommen. Laut BZA-Präsident Volker Enkerts gebe es derzeit so viel Nachfrage, dass nicht alle Stellen besetzt werden könnten. Tsp

Fliegen wird bis zu 45 Euro teurer

Düsseldorf/Berlin - Die von der Bundesregierung geplante Luftverkehrssteuer verteuert Flüge um bis zu 45 Euro. Für Flüge mit Ziel in Europa, Libyen, Marokko und Tunesien werde der Fiskus ab kommendem Jahr eine Steuer von acht Euro verlangen, für Mittelstreckenflüge pro Flug 25 Euro und für Langstreckenflüge 45 Euro, berichtete „Handelsblatt Online“ am Freitag unter Berufung auf einen Referentenentwurf der Regierung. Das Bundesfinanzministerium in Berlin betonte jedoch, der Entwurf befinde sich noch in der Ressortabstimmung. AFP

Skandalbanker festgenommen

Wien - Der Ex-Chef der früheren BayernLB-Tochter Hypo Group Alpe Adria (HGAA), Wolfgang Kulterer, ist am Freitag wegen des Verdachts der Untreue festgenommen worden. Dies teilte die Staatsanwaltschaft Klagenfurt mit. Kulterer war maßgeblich an dem Verkauf der HGAA-Mehrheit an die BayernLB im Jahr 2007 beteiligt. Die Bank soll in zahlreiche Korruptionsaffären verwickelt gewesen sein. 2009 musste sie notverstaatlicht werden. Der Kauf kostete die bayerischen Steuerzahler mehr als 3,7 Milliarden Euro. dpa

Größter Börsengang aller Zeiten

Shanghai - Die Agricultural Bank of China (AgBank) hat den größten Börsengang aller Zeiten hingelegt. Mit einem Volumen von 22,1 Milliarden Dollar knackte die 1951 gegründete Bauernbank am Freitag den bisherigen Rekord der heimischen Konkurrentin ICBC. Diese hatte bei ihrem Sprung auf das Parkett vor vier Jahren 21,9 Milliarden Dollar eingenommen. Die AgBank – die drittgrößte Bank Chinas – hat 320 Millionen Kunden. Das Institut verfügt über Vermögenswerte in Höhe von 1,4 Billionen Dollar. Die Bank hat knapp 24 000 Filialen und mehr als 441 000 Mitarbeiter. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben