NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Autobauer zahlen Staatshilfe zurück



Paris - Die französischen Autobauer Renault und PSA Peugeot Citroën zahlen vorzeitig einen Teil ihrer Staatshilfen zurück. Jeweils eine Milliarde Euro werde an den französischen Staat fließen, teilten die Unternehmen am Freitag mit. Die Regierung hatte ihnen im April 2009 inmitten der Branchenkrise jeweils einen Kredit von drei Milliarden Euro gewährt. Durch die vorzeitige Rückzahlung senkten die Unternehmen ihren Schuldenstand und müssten damit weniger für Zinsen ausgeben. Nach Milliardenverlusten 2009 hatten die Autobauer im ersten Halbjahr 2010 wieder deutliche Gewinne erzielt. dpa

Deutsche wollen weniger fliegen

Frankfurt am Main - Die Bundesbürger werden im kommenden Jahr einer Studie zufolge wegen der Flugticket-Steuer auf 6,6 Millionen Flugreisen aus Deutschland verzichten. Grundlage der Untersuchung ist eine repräsentative Umfrage des Instituts TNS Emnid unter rund 1000 Bürgern, die von dem Buchungsportal Fluege.de in Auftrag gegeben worden war. So hätten elf Prozent der Befragten angegeben, auf eine Flugreise verzichten zu wollen. Die Bundesregierung will ab 2011 für alle in Deutschland beginnenden Flüge eine Sonderabgabe erheben. Sie liegt je nach Entfernung zwischen 8 und 45 Euro. dpa

Koalition folgt Pharmaindustrie

Berlin - Die Koalition orientiert sich bei der geplanten besseren Bewertung neuer Arzneimittel in einem wichtigen Punkt an einem Vorschlag der Pharmaindustrie. Dabei geht es um die Nutzenbewertung, die künftig Basis für Rabattverhandlungen von Pharmaherstellern und Krankenkassen sein soll. „Das Bundesministerium für Gesundheit regelt durch Rechtsverordnung ohne Zustimmung des Bundesrats das Nähere zur Nutzenbewertung“, heißt es in einem Änderungsantrag der Koalitionsfraktionen, der der Nachrichtenagentur dpa am Freitag vorlag. Das hatte der Verband forschender Arzneimittelhersteller (vfa) in einem der dpa vorliegenden Papier vorgeschlagendpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben