NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Handyhersteller LG schasst Chef

Seoul - Ein schwaches Smartphone-Geschäft hat den zweiten Konzernchef innerhalb einer Woche den Job gekostet. Beim südkoreanischen Handy- und TV-Hersteller LG Electronics übernahm ein Mitglied der Gründerfamilie den Spitzenjob, wie der Konzern am Freitag mitteilte. Der 59-jährige Koo Bon Joon ist Bruder des einflussreichen LG-Vorsitzenden Koo Bon Moo. Bei Handys ist LG weltweit die Nummer drei nach Nokia und Samsung – bei den zukunftsträchtigen Smartphones verpasste LG Electronics unter dem bisherigen Chef Nam Yong allerdings den Anschluss. dpa

Armut in USA nimmt zu

Washington - In den USA leben immer mehr Menschen in Armut. Im vergangenen Jahr waren es 43,6 Millionen oder 14,3 Prozent. Das berichtete die Zensusbehörde am Donnerstag (Ortszeit). Das heißt: Jeder siebte US-Bürger ist arm. Die Zahl ist die höchste seit 51 Jahren, als die Armutsstatistiken eingeführt wurden. 2008 hatte es in den USA 39,8 Millionen Arme gegeben (13,2 Prozent). Der Anstieg wird zum großen Teil darauf zurückgeführt, dass viele Amerikaner in der Rezession ihre Arbeit verloren haben. Auch der Anteil der Menschen ohne Krankenversicherung stieg von 15,4 Prozent 2008 auf 16,7 Prozent 2009. Insgesamt 50,7 Millionen Menschen waren für den Krankheitsfall nicht abgesichert. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben