NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Bund rechnet mit vier Prozent Defizit

Brüssel - Die Bundesregierung hat ihre Defizitprognose für das laufende Jahr deutlich nach unten korrigiert. Die Regierung rechnet 2010 nur noch mit einem Staatsdefizit von 4,0 Prozent statt zuvor 4,5 Prozent, wie Finanz-Staatssekretär Jörg Asmussen (SPD) am Freitag in Brüssel ankündigte. Der deutsche Gesamt-Schuldenstand steigt nach Angaben Asmussens in diesem Jahr auf 75,4 Prozent, nach 73,4 Prozent im Jahr 2009. Durch die Milliardenhilfen für die Banken dürfte sich das Bild aber noch eintrüben: Der Schuldenstand wird sich wegen der Lasten der Hypo Real Estate laut Asmussen noch um bis zu 8,5 Punkte auf dann 83,9 Prozent erhöhen. AFP

Bewegung im Bahn-Tarifstreit

Berlin - Im Konflikt zwischen Privatbahnen und Gewerkschaften um eine einheitliche Bezahlung in der Schienenbranche gibt es überraschend Bewegung. Die Unternehmen kündigten am Freitag an, am Montag ihr bisheriges Angebot für einen Branchentarifvertrag in einigen Punkten nachzubessern. Zumindest bis Anfang kommender Woche wird es also zunächst doch keine Streiks im Regionalverkehr geben. Man sehe diesen Schritt aber „höchst skeptisch“, sagte Transnet-Chef Alexander Kirchner. Die Gewerkschaften wollen, dass die Unternehmen Veolia, Keolis, Abellio, Arriva und Benex auf dem Niveau des Branchenführers Deutsche Bahn bezahlen. brö

LBB will Berlin Hyp komplett

Berlin - Die Landesbank Berlin (LBB) will ihre Tochter, die Immobilienfinanzierungsbank Berlin Hyp, komplett übernehmen. Noch in diesem Jahr soll dafür der Nord/LB ihr 8,07 Prozent-Anteil abgekauft werden, wie die LBB am Freitag mitteilte. Der LBB-Anteil an der Berlin Hyp steigt so auf 99,65 Prozent. Die verbleibenden Aktionäre soll dann gegen Abfindung herausgedrängt werden. Die LBB plant auch, sich an einer 100-Millionen-Euro-Kapitalerhöhung der Berlin Hyp zu beteiligen. Die Berlin Hyp erzielte 2009 einen Überschuss von 58,9 Millionen Euro. BERLIN HYP]dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben