NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Stuxnet auch in Deutschland aktiv

München - Das Computervirus Stuxnet hat auch Industrieanlagen deutscher Siemens-Kunden befallen. Fünf Kunden mit Firmensitz in Deutschland hätten ihn in ihren Anlagen entdeckt, sagte ein Siemens-Sprecher am Wochenende.   Weltweit seien zehn weitere Siemens-Kunden betroffen, die ihre Firmensitze in anderen Ländern Westeuropas, in den USA und in Asien hätten. Unter den befallenen Anlagen seien Kraftwerke, Chemiefabriken und industrielle Produktionsanlagen. In allen Fällen sei das Virus mithilfe von Siemens entfernt worden. Es habe mit handelsüblicher Virenscan-Software entdeckt werden können. Keine der Anlagen habe sich selbstständig gemacht oder sei zum Stillstand gekommen. dpa

Hochtief will Hilfe vom Bund

Berlin - Hochtief, größter deutscher Baukonzern, fordert von der Bundesregierung Hilfe im Kampf gegen die Übernahme durch den spanischen Konkurrenten ACS. „Wir gehen davon aus, dass Berlin ein Interesse daran hat, dass die deutsche Bauindustrie international wettbewerbsfähig bleibt“, sagte Vorstandschef Herbert Lütkestratkötter der „Wirtschaftswoche“. ACS hält knapp 30 Prozent an Hochtief und will den Anteil nach eigenen Angaben per Aktientausch auf gut 50 Prozent aufstocken. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben