NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Vorstände verdienen weniger



Köln - Top-Manager börsennotierter Unternehmen verdienen einer Studie zufolge deutlich weniger als vor der Krise, bekommen aber noch immer üppige Bezüge: Ein Vorstandschef kassierte 2009 im Durchschnitt knapp 1,1 Millionen Euro. Ein Vorstandsmitglied kam auf 688 000 Euro. Vergleichszahlen von vor der Krise wurden nicht vorgelegt. Starke Unterschiede gab es nach Unternehmensgröße und nach Branchen . Energieversorger, Banken und Versicherer lagen vorn. Das geht aus der am Donnerstag veröffentlichten Studie „Managergehälter 2010“ des Bundesanzeiger-Verlags hervor, der Spitzenverdienste von 239 börsennotierten Unternehmen offenlegt. dpa

EU will eine neue Steuer für Banken

Brüssel - Die EU-Kommission hat den deutschen Plänen für eine EU-Steuer auf Börsengeschäfte eine Abfuhr erteilt. Die Brüsseler Behörde sprach sich am Donnerstag dagegen für eine Finanzaktivitätssteuer auf Gewinne und Managervergütungen von Banken aus. EU-Steuerkommissar Algirdas Semeta rechnet mit Einnahmen für die Mitgliedsländer von insgesamt 25 Milliarden Euro. Mit der auch vom Internationalen Währungsfonds (IWF) befürworteten Finanzaktivitätssteuer werde sichergestellt, dass die Banken einen fairen Beitrag zur Übernahme der Kosten der Finanzkrise leisten, sagte Semeta am Donnerstag. rtr

Maschinenbau wächst und wächst

München - Nach der rasanten Aufholjagd im laufenden Jahr hat der deutsche Maschinen- und Anlagenbau auch für 2011 ein deutliches Wachstum in Aussicht gestellt. Dann dürfte die Produktion um acht Prozent zulegen, nach voraussichtlich sechs Prozent in diesem Jahr. Das sagte der scheidende Präsident des Branchenverbandes VDMA, Manfred Wittenstein, am Donnerstag. „Seit Sommer 2009 geht es mit dem Bestelleingang wieder bergauf“, sagte Wittenstein. In den ersten acht Monaten dieses Jahres hätten die Aufträge im Jahresvergleich um ein gutes Drittel zugelegt. Die Dynamik habe die Branche selbst überrascht. Damit dürfte die Maschinenproduktion dieses Jahr ein Volumen von 160 Milliarden Euro erreichen, das wäre in etwa das Niveau aus den Jahren 2005 und 2006. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben