NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Hacker können iPhone knacken



Bonn - Kriminelle können relativ problemlos die Kontrolle über das Designhandy iPhone des US-Computerherstellers Apple übernehmen. Betroffen von zwei kritischen Sicherheitslücken seien auch der populäre Tablet-PC iPad und der Musikspieler iPod touch. Dies teilte das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) am Mittwoch in Bonn mit. Schon das einfache Surfen im Internet oder das Öffnen eines PDF- Dokuments reichen nach Angaben des Bundesamtes aus, die Geräte mit einem Schadprogramm zu infizieren. Angreifer erhalten über die Sicherheitslücke nach Angaben des Bundesamts Zugriff auf das komplette System der Apple- Geräte iPhone, iPad und iPod touch, und zwar sogar mit Administratorrechten. Bislang seien zwar keine konkreten Angriffe bekannt, erklärte das BSI. Die Anleitung für das Ausnutzen der Sicherheitslücke sei aber bereits veröffentlicht. AFP

US-Bürger sparen

Washington - Die einst äußerst konsumfreudigen US-Bürger sparen immer mehr. Im Juni stieg die Sparquote in den USA auf 6,4 Prozent, wie aus Daten des US-Handelsministeriums hervorgeht, die am Dienstag veröffentlicht wurden. Das ist so viel wie noch nie im vergangenen Jahr und das Dreifache des Niveaus vor Ausbruch der Finanzkrise. Zugleich gaben die US-Bürger im Juni etwas weniger als im Vormonat aus, während ihr Einkommen leicht gestiegen ist. In Deutschland liegt die Sparquote seit langem im knapp zweistelligen Bereich. AFP

Handwerk im Aufschwung

Berlin - Der Aufschwung ist auch im Handwerk angekommen. Die Betriebe holten im zweiten Quartal weitgehend auf, was ihnen der harte Winter und die Wirtschaftskrise zum Jahresauftakt noch an Umsatz gekostet hätten, berichtete die „Deutsche Handwerks Zeitung“ am Mittwoch zu einer Umfrage unter 8000 Unternehmen. Der Geschäftsklimaindex kletterte um acht auf 80 Punkte und lag damit deutlich höher als vor einem Jahr. Seit April habe die Nachfrage kräftig zugelegt. „Vor allem das Bauhandwerk hat dank konjunktureller Einflüsse, nachgeholter Aufträge sowie staatlicher Förderprogramme hierzu wesentlich beigetragen.“ Um Anschluss kämpfen hingegen die Kfz-Betriebe, die noch immer massive Nachfrageausfälle verbuchten. Grund seien die Folgen der Abwrackprämie für Altautos. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar