NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Ministerin fordert Einblick bei Apple

Hamburg - Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) fordert vom US-Computerbauer Apple mehr Transparenz. Apple müsse „unverzüglich offenlegen“, welche Daten erfasst, wie lange sie gespeichert und wofür sie verwendet werden, sagte die Ministerin dem Nachrichtenmagazin „Spiegel“. Es wäre „undenkbar“, sollte Apple tatsächlich Persönlichkeits- oder Bewegungsprofile von Nutzern erstellen. Sie erwarte, dass Apple deutschen Datenschützern Einblick in seine Datenbanken gewähre. Apple verlangt laut „Spiegel“ seit einigen Tagen, dass seine Kunden neue Geschäftsbedingungen akzeptieren. Darin heißt es demnach: Apple und unsere Partner und Lizenznehmer können ab sofort präzise Standortdaten erheben, nutzen und weitergeben. AFP

TNT will Vollzeitmitarbeiter feuern

Amsterdam - Der niederländische Postkonzern TNT will alle Vollzeit arbeitenden Briefträger entlassen. Alle Zusteller und Sortierer, die 25 oder mehr Stunden in der Woche arbeiteten, sollten ihre Stellen verlieren, sagte ein Sprecher am Samstag. Diejenigen, die 15 Stunden oder weniger in der Woche arbeiteten, würden ihre Arbeitsplätze behalten. TNT hatte Anfang des Jahres angekündigt, 6500 bis 11 000 Stellen in der Briefsparte abbauen zu wollen, um das Sparziel von 395 Millionen Euro jährlich ab 2015 erreichen zu können. rtr

Irak plant Milliardeninvestitionen

Bagdad - Die irakische Regierung schätzt die Kosten für den Bau von vier weiteren Ölraffinerien auf mehr als 20 Milliarden Dollar. Damit solle die derzeitige Produktionskapazität um 740 000 Barrel (ein Barrel = 159 Liter) pro Tag angehoben werden, sagte Ölminister Hussain al Shahristani am Samstag in Bagdad auf einer Konferenz mit Managern von Energieunternehmen. Die acht Raffinerien im Land können derzeit 659 000 Barrel am Tag verarbeiten, produzieren aber nur 453 000 Barrel. Die irakischen Anlagen sind durch Jahre des Krieges, Sanktionen und fehlende Investitionen nicht in der Lage, den inländischen Bedarf an Benzin und Diesel abzudecken. Das ölreiche Land muss deshalb Treibstoffe importieren. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben