NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Roland Koch wird Bank-Aufsichtsrat

Frankfurt am MainENBW AG] - Der frühere hessische Ministerpräsident Roland Koch (CDU) soll zum 1. Januar 2011 auch Aufsichtsratschef der Schweizer Großbank UBS in Deutschland werden. Das Amt werde Koch neben seiner Tätigkeit als Chef des Baukonzerns Bilfinger Berger ausüben, teilte die UBS mit. Koch habe sich als Ministerpräsident für den Finanzplatz Frankfurt eingesetzt, zudem bringe er politische Erfahrung und sein Wissen als Wirtschaftsjurist mit, hieß es. dpa/ENBW AG]

Institut: Inflationsangst unbegründet

Berlin - Die Angst der Bundesbürger vor einer Inflation ist einer Studie zufolge unbegründet. „Keine der Voraussetzungen für Inflation sind derzeit auch nur im Ansatz erkennbar“, sagte der Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK), Gustav Horn, in Berlin. „Damit sich Inflation herausstellt, muss die Wirtschaft sehr stark boomen.“ Derzeit bestehe daher kein Risiko. Laut dem Statistischen Bundesamt stagnierte die Inflationsrate im Oktober bei 1,3 Prozent. Eine Inflationsrate von bis zu zwei Prozent gelte Horn zufolge als Preisstabilität. Zwischen den Fakten und den Befürchtungen klaffe demnach „eine riesige Lücke“. dpa



ENBW AG]Bahn-Fernverkehrschef muss gehen Berlin - Der Vorstandschef der Fernverkehrstochter der Deutschen Bahn, Nikolaus Breuel, soll entlassen werden. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag aus Aufsichtsratskreisen. Für Freitag wurde demnach eine außerordentliche Aufsichtsratssitzung der DB Fernverkehr AG mit dem einzigen Tagesordnungspunkt „Personalien“ einberufen. Die Amtsenthebung dürfte im Zusammenhang mit den Problemen bei ICE-Zügen stehen. Brüchige Achsen, Zugausfälle und -verspätungen im Winter sowie defekte Klimaanlagen verärgerten Kunden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben