NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Bahngewerkschaften fusionieren



Fulda - Die Bahn-Gewerkschaft Transnet hat den Weg für den Zusammenschluss mit der Schwesterorganisation GDBA freigemacht. Bei einem außerordentlichen Gewerkschaftstag in Fulda stimmten 96 Prozent der Delegierten für eine neue Satzung und den neuen Namen Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG). Sie wird wie bisher Transnet Mitglied im Deutschen Gewerkschaftsbund sein und 240 000 Mitglieder haben. dpa

Portugals Notenbank schlägt Alarm

Lissabon - Die Zentralbank des hoch verschuldeten Euro-Landes Portugals schlägt Alarm. Die Situation im Bankensektor sei wegen der zunehmenden Liquiditätsprobleme „ernst“ und mache dringende Maßnahmen erforderlich, warnte die Notenbank am Dienstag in ihrem Finanzstabilitätsbericht. Sollte die Regierung keine Maßnahmen zur „glaubwürdigen und nachhaltigen Konsolidierung der Staatsfinanzen“ ergreifen, werde das Risiko für die Banken untragbar. Die Notenbanker empfehlen den Banken, weniger Kredite zu vergeben, das Sparen zu fördern und sich nach neuen Finanzierungsmöglichkeiten umzusehen. dpa

Deutsche Messen leicht im Aufwind Düsseldorf - Im Sog des Konjunkturaufschwungs verspüren auch die deutschen Messen wieder eine leichte Belebung. Nach Einschätzung des Ausstellungs- und Messeausschusses der deutschen Wirtschaft (AUMA) werden sich bis Ende 2010 fast 174 000 Aussteller an knapp 160 überregionalen Messen beteiligt haben. Das seien ein Prozent mehr als im Vorjahr, erklärte AUMA-Chef Hans-Joachim Boekstegers. Im kommenden Jahr rechnet der Ausschuss ebenfalls mit einem leichten Plus. Es gebe jedoch unverändert eine hohe Sensibilität bei den Messekosten. dpa

Preise bleiben stabil

Brüssel - Die Teuerung in der Euro-Zone hat im November stagniert. Die Verbraucherpreise zogen wie schon im Oktober um 1,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat an, wie das Statistikamt Eurostat am Dienstag nach vorläufigen Berechnungen mitteilte. Damit herrscht nach Definition der Europäischen Zentralbank weiter Preisstabilität. In Deutschland liegt die Teuerungsrate für den europäischen Vergleich mit 1,6 Prozent noch deutlicher unter dieser Schwelle. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar