NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Deutsche Bank verkauft Zentrale

Frankfurt am Main - Die Deutsche Bank sucht einen Käufer für ihre Zwillingstürme in Frankfurt. Das größte deutsche Geldhaus bestätigte am Donnerstag entsprechende Überlegungen. „Entscheidungen sind aber noch nicht gefallen“, sagte ein Sprecher. Die Deutsche Bank hatte die Konzernzentrale erst 2007 für rund 275 Millionen Euro von einem eigenen Fonds erworben und die Türme danach für 200 Millionen Euro komplett umgebaut. Nun kann sie Branchenexperten zufolge auf einen Preis von mehr als einer halben Milliarde Euro hoffen. „Mit einem sicheren Mieter Deutsche Bank sind die Risiken für den Käufer sehr überschaubar“, sagte ein Insider. rtr

Weniger Lohn, mehr Gewinne

Düsseldorf - Die Schere zwischen den Einkommen aus Löhnen einerseits sowie aus Gewinnen und Kapitalerträgen andererseits geht in Deutschland laut einer Studie weiter auseinander. Im ersten Halbjahr 2010 sei der Anteil der Gewinn- und Kapitaleinkommen am gesamten Volkseinkommen deutlich gestiegen, schrieb das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) in seinem am Donnerstag veröffentlichen Verteilungsbericht. Der Anteil der Löhne und Gehälter dagegen sei rückläufig gewesen. Damit setze sich der langjährige einseitige Verteilungstrend unvermindert fort, berichtete das gewerkschaftsnahe Institut der Hans-Böckler-Stiftung. dpa

Kreditmediator rettet Berliner Firma

Berlin - Nach einem erfolgreichen Einsatz des Kreditmediators Deutschland, Hans-Joachim Metternich, kann der Berliner Sprachdienstleister English Express seinen dringend notwendigen Umzug finanzieren. Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) und Kreditmediator Metternich erläuterten am Donnerstag in Berlin dieses gelungene Beispiel für eine Unternehmensrettung durch Kreditvermittlung. Die Geschäftsführerin von English Express hatte sich an den Kreditmediator gewandt, nachdem die Hausbank wiederholt die Kreditvergabe trotz glänzender Geschäftsaussichten verzögert hatte. Dadurch stand zuletzt sogar der Fortbestand des Unternehmens auf dem Spiel. Durch die Vermittlung des Mediators erhielt die Firma die benötigten 98 000 Euro. Bisher haben mehr als 700 Unternehmen die Hilfe des Kreditmediators in Anspruch genommen Tsp

Bombardier kämpft mit Luftfahrtkrise

Berlin - Dem kanadischen Flugzeug- und Bahntechnik-Hersteller Bombardier macht die Krise in der Luftfahrt zu schaffen. Wie der Konzern am Donnerstag mitteilte, musste er im dritten Quartal einen Rückgang bei Umsatz und Ergebnis hinnehmen. Der Umsatz sank von 4,6 auf vier Milliarden Dollar (drei Milliarden Euro). Das Nettoergebnis ging von 168 auf 143 Millionen Dollar zurück. Allein die Bahnsparte, die von Berlin aus gesteuert wird, präsentierte sich stark. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben