NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Mittelstand zeigt sich optimistisch



Berlin - Die Stimmung in der mittelständischen Industrie hat sich im Herbst kräftig aufgehellt. Das zeigt eine Umfrage des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), die am Montag veröffentlicht wurde. In dem sogenannten BDI-Mittelstandspanel lag der Saldo aus positiven und negativen Einschätzungen zur aktuellen Wirtschaftslage der Firmen mit plus 32,7 Prozentpunkten so gut wie seit zwei Jahren nicht mehr. Im Frühjahr war er noch mit 5,2 Prozentpunkten im Minus gewesen. Auch die Bewertung der aktuellen wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen fiel nun mit plus 11,5 Prozentpunkten positiv aus, nachdem sie vor einem halben Jahr noch mit 29,6 Prozentpunkten tief im Minus lag. rtr

Der Markt für Downloads wächst

Berlin - Der Markt für Downloads über das Internet wächst kräftig und legt in diesem Jahr um die Hälfte zu. Insgesamt 390 Millionen Euro geben die Verbraucher in Deutschland in diesem Jahr für aus dem Netz geladene Musik, Spiele, Videos oder Software aus, wie der Branchenverband Bitkom am Montag mitteilte. Das seien den Prognosen zufolge 49 Prozent mehr als im Jahr zuvor. „Dies ist bei Weitem der stärkste Zuwachs seit Jahren“, sagte Bitkom-Vizepräsident Achim Berg. Die Zahl der verkauften Downloads werde bis zum Jahresende auf rund 90 Millionen steigen, hieß es. Das wäre ein Zuwachs von 43 Prozent im Vergleich zum Vorjahr 2009. dpa

Berlusconi will russische Flugzeuge

Moskau - Das erste in Russland seit dem Zerfall der Sowjetunion entwickelte und in Serie produzierte Passagierflugzeug soll bald auch in Italien fliegen. Regierungschef Silvio Berlusconi sei bereit, „eine recht große Anzahl“ des Superjet 100 zu kaufen. Das sagte der russische Ministerpräsident Wladimir Putin am Montag nach Angaben der Agentur Interfax. Russland will den Superjet ab Ende 2010 ausliefern. Der Stückpreis der Maschine mit bis zu 95 Plätzen soll bei 30 Millionen US-Dollar und damit unter dem vergleichbarer Modelle westlicher Hersteller liegen. In Veröffentlichungen der Internetplattform Wikileaks waren in der vergangenen Woche Vorwürfe laut geworden, Berlusconi bereichere sich an Geschäften mit Russland. Italiens Regierungschef weist dies zurück. dpa

Oettinger kämpft gegen Insider

Brüssel - EU-Energiekommissar Günther Oettinger will mit einer strengeren Aufsicht Insiderhandel und andere Manipulationen am Energiemarkt unterbinden. Die Unternehmen sollen nach dem Entwurf einer Verordnung ab 2012 der EU-Aufsichtsagentur für den Strom- und Gasmarkt tiefen Einblick in ihre Handelspraktiken geben. Sie müssten regelmäßig über Details ihrer Aufträge berichten. Die Aufseher hätten das Recht zu Inspektionen vor Ort und könnten Dokumente oder Protokolle von Telefonverbindungen anfordern. Im Energiegroßhandel gibt es bisher noch keine Vorschriften gegen Marktmissbrauch, wie sie an den Finanzmärkten üblich sind. Unfaire Handelspraktiken könnten zu überhöhten Energiepreisen führen, heißt es in dem Entwurf. rtr

Milliardendeal im Einzelhandel

Moskau - Der größte russische Lebensmitteldiscounter X5 Retail Group schluckt für rund 1,23 Milliarden Euro die Nummer drei, die Einzelhandelskette Kopejka, meldete die Agentur Interfax am Montag. Damit wird die bisherige X5-Kette mit mehr als 1600 Supermärkten in Russland und der Ukraine um 660 Kopejka-Märkte im europäischen Teil Russlands erweitert. 47,9 Prozent der X5-Retail-Anteile hält die Alfa-Group des Milliardärs Michail Fridman. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben