NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Aufseher wollen Boni kontrollieren

Zürich - Die internationalen Bankenaufseher wollen die umstrittenen Bonuszahlungen in der Finanzbranche transparenter machen. So sollten die Banken künftig genau offenlegen, inwiefern die individuelle Vergütung an den Unternehmenserfolg gekoppelt seien, erklärte der Baseler Ausschuss in einem am Montag veröffentlichten Diskussionspapier. Zudem sollten die Institute den Umfang der ausgezahlten Boni sowie der noch ausstehenden Optionen konkret beziffern. Ziel sei es, die Branche zu disziplinieren und genauen Einblick in die einzelnen Vergütungsstrukturen zu bekommen. Im Baseler Ausschuss sitzen die Chefs von Notenbanken und Finanzaufsichten aus 27 Ländern. Bonuszahlungen stehen in der Kritik, weil sie häufig keine Anreize für nachhaltiges Wirtschaften setzen. rtr

Banken befürworten Euro-Anleihen

Berlin - Die privaten Banken in Deutschland befürworten im Kampf gegen die Schuldenkrise die Ausgabe gemeinsamer Anleihen aller Euro-Länder. Angesichts der Unsicherheiten an den Märkten müsse „auch über den zeitlich strikt befristeten Einsatz von Euro-Bonds nachgedacht werden“, schrieb der Bundesverband deutscher Banken (BdB) am Montag in seinem Monatsbericht. Allerdings müssten „harte Bedingungen an solche Euro-Bond-Emissionen geknüpft werden, um Fehlanreize für hoch verschuldete Staaten zu begrenzen“. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) lehnt Euro-Bonds strikt ab. Im Gegensatz zu hoch verschuldeten Staaten wie Portugal und Spanien kann sich Deutschland zu günstigen Konditionen Geld am Kapitalmarkt leihen. Der Euro-Bond wäre für die deutschen Steuerzahler teurer, weil Deutschland seinen Zinsvorteil in einer gemeinsamen Anleihe mit den Schuldensündern verlieren würde. Über jährliche Mehrkosten von 17 Milliarden Euro wird spekuliert. Die Schuldenstaaten hingegen könnten sich dann wieder zu günstigeren Zinssätzen refinanzieren. Daran haben wiederum auch die Deutschen Banken ein Interesse: Zusammen mit den französischen Instituten gehören sie zu den größten Gläubigern von Ländern wie Irland, Portugal und Spanien. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben