NACHRICHTEN  :  NACHRICHTEN 

Hoteliers feierten das neue Jahr

– und den jüngsten Tourismusrekord

Mit mehr als 20 Millionen Übernachtungen im Vorjahr hat Berlin ein vor zehn Jahren gesetztes Ziel erreicht. Dehoga-Präsident Willy Weiland und der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) zogen am Montagabend eine außerordentlich positive Bilanz beim Neujahrsempfang des Hotel- und Gaststättenverbandes im Grand Hotel Esplanade. Wowereit dankte den Hoteliers für die gigantischen Steigerungszahlen und sprach von einer der größten Erfolgsgeschichten der Stadt, die tausende neuer Arbeitsplätze geschaffen habe. Auch wenn er sich bessere Moderatoren gewünscht hätte, sei zuletzt die Übertragung der Silvesterfeier in alle Welt ganz wichtig gewesen. Berlin sei überall attraktiv und in Europa hinter London und Paris inzwischen die Nummer 3. „In weiteren zehn Jahren brauchen wir 30 Millionen Übernachtungen“, setzte Weiland gleich ein neues Ziel. Die Preise müssten freilich zulegen, da sie sogar leicht gesunken seien. Wichtig sei es auch, dem Fachkräftemangel mit gezielter Berufsausbildung zu begegnen. In 1300 Betrieben werden 6000 Azubis beschäftigt. Bi

Solarspezialist Solon

expandiert in Adlershof

Der Solarmodulhersteller Solon Photovoltaik GmbH – eine Tochterfirma des Konzerns Solon SE (www.solon.com) – bezieht in diesem Monat ein 2500 Quadratmeter großes Gelände an der Rudower Chaussee in Adlershof. Das teilte die Maklergesellschaft Engel & Völkers mit. CD

Großhändler Lekkerland eröffnet

Logistikzentrum in Großbeeren

Der Lebensmittelgroßhändler Lekkerland (www.lekkerland.de) eröffnet am Freitag in Großbeeren ein 16 Millionen Euro teures Logistikzentrum, das den Standort Berlin ersetzt. Hier sah das Unternehmen keine Expansionsmöglichkeiten. Den Mitarbeitern wurde der Wechsel auf das 40 000-Quadratmeter-Areal angeboten, wo 30 weitere Jobs entstehen. CD

Klimaschutzbündnis startet Plakataktion zum Stromsparen

Das Bündnis „Stadtvertrag Klimaschutz“ hat eine Stromspar-Kampagne mit 400 Plakaten gestartet. Das in einem Wettbewerb ausgewählte Motiv „Der Letzte macht das Licht aus“ zeigt den Fernsehturm, der im Wasser versinkt. Zehn Bilder aus dem Wettbewerb sind bis Ende Januar im Ludwig-Erhard-Haus, Fasanenstraße 85, zu sehen. Zum Bündnis gehören die IHK, die Handwerkskammer, der DGB, der Naturschutzverband BUND sowie die Sponsoren Gasag und Ströer (www.stadtvertrag-klimaschutz.de). CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben