NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Middelhof-Anwälte attackieren Görg



Düsseldorf - Gut einen Monat vor Beginn des Schadenersatzprozesses gegen Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff spitzt sich der Streit mit Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg zu. Die Anwälte Middelhoffs werfen Görg vor, er habe sich „leider nicht die Mühe gemacht“, die vielen tausend Ordner und Schachteln mit Akten ausreichend auszuwerten. Der Insolvenzverwalter hatte den Ex-Arcandor-Chef auf Schadenersatz von rund 175 Millionen Euro verklagt.  Ende Februar haben daraufhin die Anwälte des Topmanagers Görg wegen versuchten Prozessbetrugs angezeigt. dpa

Reeder stellt sich den Ermittlungen

Bremen - Der Gründer der Bremer Reederei Beluga, Niels Stolberg, hat sich angesichts der Ermittlungen wegen schweren Betrugs zu Wort gemeldet: „Ich werde mich dem Verfahren und den mir gegenüber erhobenen Vorwürfen stellen“, sagte er dem „Weser-Kurier“ am Mittwoch. Laut Staatsanwaltschaft stehen die Beschuldigten im Verdacht, seit 2009 Umsatzerlöse im dreistelligen Millionenbereich falsch ausgewiesen zu haben. dpa

Microsoft zahlt Unsummen an Nokia

New York - Microsoft hat Nokia das Umschwenken auf die Smartphone-Plattform Windows Phone nach einem Medienbericht mit einer finanziellen Unterstützung von mehr als einer Milliarde Dollar schmackhaft gemacht. Der weltgrößte Software-Konzern stelle das Geld für die Entwicklung und das Marketing von Telefonen mit dem Betriebssystem Windows Phone zur Verfügung, berichtete das Magazin „Bloomberg Businessweek“.   Die Smartphone-Allianz sei auf mehr als fünf Jahre ausgelegt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben