NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

So viele Milliardäre wie nie

New York - Die Zahl der Milliardäre ist gut zwei Jahre nach der Finanzkrise so hoch wie noch nie. 1210 Dollarmilliardäre verzeichnet die am Mittwoch vorgestellte neue „Forbes“-Liste – fast 200 mehr als vor einem Jahr. Die drei Reichsten bleiben der Telekommunikations-Unternehmer Carlos Slim Helú (74 Milliarden Dollar), der Microsoft-Gründer Bill Gates (56 Milliarden Dollar) und der Investor Warren Buffett (50 Milliarden Dollar). Reichster Deutscher ist der Aldi-Gründer Karl Albrecht, der mit geschätzten 25,5 Milliarden Dollar auf Platz zwölf kommt. Im Vorjahr war er Platz zehn. Zusammen besitzen alle Milliardäre rund 4,5 Billionen Dollar – das ist mehr als die Wirtschaftskraft von Deutschland. dpa

Telekom und Verdi verhaken sich

Berlin - Die Gewerkschaft Verdi und die Deutsche Telekom haben bei ihren Tarifverhandlungen keine Einigung erzielt. Die Verhandlungen in Königswinter seien am Mittwoch „ergebnislos abgebrochen“ worden, teilte Verdi mit. Die Arbeitgeberseite habe kein verbessertes Angebot vorgelegt. Am Donnerstag werde deshalb die große Tarifkommission über das weitere Vorgehen beraten. Sie habe darüber zu entscheiden, „ob die Verhandlungen für gescheitert erklärt, eine Urabstimmung eingeleitet oder die Schlichtung angerufen wird“, erklärte Verdi. AFP

Nur noch E-Autos in die Innenstadt

Brüssel - Klassische Autos sollen nach vorläufigen Plänen der Europäischen Kommission den Innenstädten in der Europäischen Union weitgehend fernbleiben. Die Zahl der Autos mit konventionellem Verbrennungsmotor solle bis 2030 halbiert werden, sieht ein Entwurfspapier zur Zukunft des Verkehrs vor. Ab 2050 sollten demnach gar keine herkömmlichen Autos mehr durch die Stadtzentren rollen. Auf längeren Strecken sollen viele Autofahrten durch einen Ausbau des Schienennetzes überflüssig werden. Die Pläne aus dem Haus von Verkehrskommissar Siim Kallas sollen voraussichtlich Ende März offiziell vorgestellt werden. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben