NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Chefinnen meist in kleinen Firmen



Hamburg - Die meisten Chefinnen in Deutschland arbeiten in eher kleinen Unternehmen. Das ergab eine am Montag veröffentlichte Erhebung der Hamburger Wirtschaftsauskunftei Bürgel. Bei weniger als zehn Mitarbeitern fanden sich laut Analyse 22,1 Prozent Frauen auf Chefposten, während es bei einer großen Zahl ab 500 Mitarbeitern nur 8,3 Prozent waren. Die meisten Frauen an der Spitze waren mit 23,3 Prozent in Firmen in der Hauptstadt Berlin zu finden. dpa

Deutsch-französische Kooperation

Paris - Die Deutsche Telekom und France Télécom erwägen, ihre Zusammenarbeit im Ausland auszuweiten. Nach einer Kooperation bei ihren Mobilfunk-Netzen in Polen solle dies auch für andere Staaten geprüft werden, erklärte France Télécom am Montag. Dabei sollen beide Unternehmen zwar ihre eigenen Netze behalten, bei Ausbau und Wartung aber zusammenarbeiten.Die Zusammenarbeit in Polen sei bereits vereinbart worden, die Genehmigung der polnischen Behörden liege seit zwei Wochen vor, erklärte der France Télécom. AFP

EZB kauft wieder Staatsanleihen

Frankfurt - Die Europäische Zentralbank (EZB) hat nach mehreren Wochen Pause wieder Staatsanleihen gekauft. Insgesamt seien in der vergangenen Woche Käufe im Volumen von 432 Millionen Euro abgewickelt worden, teilte die EZB am Montag mit. Das Volumen der Anleihebestände sei dennoch auf 76,5 Milliarden Euro gesunken, weil zugleich die Laufzeit von Papieren im Wert von 1,054 Milliarden Euro abgelaufen sei. Die EZB hatte zum Höhepunkt der Griechenland-Krise im Frühjahr 2010 mit dem Ankauf von Staatsanleihen begonnen, in den vergangenen Wochen jedoch eine Pause eingelegt. Die Ankäufe sind umstritten. Kritiker sehen damit steigende Inflationsrisiken verbunden. rtr

Ebay übernimmt Onlinedienstleister

New York - Der Online-Handelskonzern Ebay kauft für 2,4 Milliarden Dollar das Serviceunternehmen GSI Commerce. GSI-Aktionäre erhielten 29,25 Dollar je Aktie, teilte Ebay am Montag mit. Die Transaktion solle mit Bargeld und Darlehen finanziert werden. GSI Commerce entwickelt für Unternehmen unter anderem Internetläden und kümmert sich auch um die Bezahlung, Auftragsabwicklung und den Versand. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben