NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Audi fährt Rekord ein



München - Der Ingolstädter Autobauer Audi hat im ersten Quartal einen Absatzrekord eingefahren. Die Volkswagen- Tochter verkaufte von Januar bis März 312 600 Autos und damit gut 18 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Am deutlichsten fiel das Plus in China aus, wo Audi knapp ein Viertel mehr Autos verkaufte. In Europa mit dem wichtigsten Markt Deutschland fiel das Plus mit knapp 14 Prozent etwas kleiner aus. In den USA verkaufte Audi 19 Prozent mehr Wagen. rtr

KfW setzt auf Erneuerbare Energien

Frankfurt am Main - Die bundeseigene KfW-Bankengruppe wird sich nach dem offensichtlichen Aus für die Atomkraft und der Debatte um die Energiewende in Zukunft noch stärker als bislang um Erneuerbare Energien kümmern. „Der Anteil an unserem Kreditvolumen von derzeit etwa einem Drittel wird steigen. Es gibt geänderte Wünsche von Bund und Ländern“, sagte KfW-Vorstandschef Ulrich Schröder am Donnerstag. Bereits aufgelegt hat die Bank ein fünf Milliarden Euro schweres Förderprogramm für Offshore-Windparks. Ab Mai startet ein Programm zur energieeffizienten Straßenbeleuchtung in Kommunen. Insgesamt hat die KfW 2010 Kredite über 25,3 Milliarden Euro für Klima und Umwelt bereitgestellt. ro

Spekulation verteuert Getreide

Bonn - Finanzspekulationen auf Getreide haben erheblichen Anteil an der Verteuerung von Grundnahrungsmitteln auf den internationalen Märkten. Eine am Donnerstag veröffentlichte Studie im Auftrag der deutschen Welthungerhilfe kommt zu dem Schluss, dass das Engagement von branchenfremden Kapitalanlegern von 2007 und 2009 im Schnitt für zusätzliche Preisaufschläge von bis zu 15 Prozent bei Weizen, Mais, Reis sowie Soja verantwortlich war. Wegen dieser Teuerungen seien in den Entwicklungsländern Millionen von Menschen zusätzlich durch Unterernährung bedroht, heißt es in der Studie. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar