NACHRICHTEN  :  NACHRICHTEN 

Arbeitsgemeinschaft City kürt die

kundenfreundlichsten Betriebe



Zum achten Mal hat die AG City jetzt Geschäfte, Restaurants, Hotels und Dienstleister für „Kreativität, Innovationskraft und hervorragende Service- und Dienstleistungen“ ausgezeichnet. Der nach dem Architekten Alfred Grenander (1863 bis 1931) benannte „Grenander Award“ ging an Karstadt am Kurfürstendamm, das Hotel Ellington in der Nürnberger Straße, das Restaurant „first floor“ im Hotel Palace sowie an die Charlottenburger Arztpraxis „KU64 – Die Zahnspezialisten“. Näheres unter www.agcity.de. CD

Preise für die besten Unternehmens-Webseiten

Das Kompetenzzentrum für Elektronischen Geschäftsverkehr / eComm Berlin hat Firmen-Webseiten aus der Stadt mit dem „Website Award“ ausgezeichnet. Sieger wurde die DMD Interior GmbH, die individuell angepasste Designersofas verkauft (www.sitzfeldt.com). Der zweite Preis ging an www.artvoll.de, wo es Wohnaccessoires und Designprodukte gibt. Auf Platz drei folgt der Lebensmittelshop www.saymo.de. Weitere Informationen zu den Preisträgern gibt es unter www.ecomm-berlin.de. CD



Neuer Internet-Knotenpunkt

für gewerbliche Dienste

Der Berlin Commercial Internet Exchange (BCIX) hat im Rechenzentrum der Firma Level3 seinen fünften gewerblichen Internet-Austauschpunkt eröffnet. Nach Angaben des Trägervereins ist der Datenverkehr im Vorjahr um etwa 400 Prozent gestiegen – vor allem durch „rund 30 000 Unternehmen in Berlin-Brandenburg rund um die Kreativwirtschaft“. CD

Neue Pläne für Gewerbehöfe

an der Franklinstraße

Die Immobilienfirma Orco GSG will 15 bis 18 Millionen Euro in Neubauten auf dem Gelände der Gebauer-Höfe an der Charlottenburger Franklinstraße investieren. Neben den überwiegend denkmalgeschützten Industriegebäuden aus dem 19. Jahrhundert sind ein neunstöckiger „Kopfbau“ an der Spree, weitere Bürohäuser, Läden und eine Tiefgarage mit 500 Plätzen geplant. Noch liege nur ein Grobkonzept vor, sagten Investorenvertreter im Planungsausschuss der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf. Baustadtrat Klaus-Dieter Gröhler (CDU) betonte, dass in dem Industriegebiet nur Fachmärkte und keine Lebensmittelmärkte zulässig seien. CD

Neuer Geschäftsführer

im Audi-Zentrum Berlin

Anfang Mai übernimmt Ferdinand Schneider die Geschäftsführung der Audi Zentrum Berlin GmbH, wie das Unternehmen mitteilte. Der 53-Jährige folgt damit auf Michael Sprenger, der den Niederlassungsbetrieb mit fünf Standorten in der Stadt vier Jahre lang geleitet hatte. Schneider war zuletzt Chef des Audi-Zentrums in Hannover. Informationen online: www.audi-berlin.de. CD



Geschäftsjubiläen in

Charlottenburg und Tempelhof

Das auf „Wohnkultur und Lebensstil“ spezialisierte Charlottenburger Geschäft Hartog feiert sein 75. Jubiläum. Der erste Laden am Kurfürstendamm wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört, doch Gründerin Magda Hartog zog an die Knesebeckstraße 68 um. Seit 2008 führen Lydia Lenhardt und ihr Mann den Laden sowie den Onlineshop für Designerprodukte, Kunsthandwerk, Geschenke und Taschen ihres eigenen Labels (www.hartog-berlin.de). Gefeiert wird auch bei Glück & Franke, dem Fachgeschäft für Fenster und Rollläden am Tempelhofer Damm 54: Anlässlich des 35-jährigen Bestehens gibt es am 16. April Rabatte und ein Gewinnspiel (www.glueck-franke.de). CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben