NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Gepa steigert Umsatz

Wuppertal - Der Umsatz fair gehandelter Waren ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Das Handelshaus Gepa erzielte im Geschäftsjahr 2010/2011 auf Großhandelsebene einen Umsatz von insgesamt 58,4 Millionen Euro und damit 7,3 Prozent mehr als im Vorjahr, wie das Unternehmen am Mittwoch bekanntgab. Bereits in den beiden Vorjahren 2008/2009 und 2009/2010 wurden Steigerungen um 2,5 und 1,5 Prozent erzielt. Auf soziale Qualität in Wirtschaftsbeziehungen zu achten, sei ein gesellschaftlicher Trend geworden, sagte Gepa-Geschäftsführer Vertrieb, Thomas Speck. Im zum 31. März abgelaufenen Geschäftsjahr seien Gepa-Produkte für 90 Millionen Euro verkauft worden, wie es hieß.KNA

Starke Nachfrage bei Airbus

Toulouse - Der europäische Flugzeugbauer Airbus kurbelt die Produktion des A320 weiter an. Wegen der starken Nachfrage sollen vom vierten Quartal 2012 an jeden Monat 42 Mittelstreckenflieger der A320-Familie die Werkshallen verlassen, wie die wichtigste Tochter des EADS-Konzerns am Mittwoch mitteilte. Derzeit werden je Monat 36 Maschinen fertig. Bis Anfang 2012 soll die Fertigungsrate wie geplant 40 Jets erreichen. In der vergangenen Woche hatte der Vorstand den weiteren Ausbau der Produktion bereits in Aussicht gestellt. Derzeit hat das Unternehmen noch Aufträge für mehr als 2300 dieser Maschinen abzuarbeiten. Auch beim Langstreckenflieger A330 legt Airbus weiter zu: Werden derzeit im Schnitt je Monat 8,5 Flugzeuge des Typs fertig, sollen es bis zum zweiten Quartal 2013 zehn Exemplare sein. dpa

700 Millionen Euro für VW-Bank

Hamburg - Europas größter Autobauer Volkswagen hat zur Refinanzierung der VW-Bank mehr als 700 Millionen Euro durch ABS-Anleihen eingesammelt. Die mit Forderungen aus Autokrediten besicherte Transaktion sei in zwei Tranchen zu 690 Millionen und 24,4 Millionen Euro platziert worden, teilte VW am Mittwoch mit. Die größere Anleihe werde 60 Basispunkte über dem Ein-Monats-Euribor verzinst, der nachrangige kleinere Teil 145 Basispunkte über dem europäischen Interbanken-Richtzins. Beide Anleihen haben eine durchschnittliche Laufzeit von etwa zwei Jahren. Mit der Transaktion hat VW seit Jahresbeginn bereits knapp 2,5 Milliarden Euro über strukturierte Wertpapiere eingesammelt. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben