NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Lokführer bestreiken Privatbahnen



Berlin - Die Lokführer haben ihre Streiks bei Konkurrenten der Deutschen Bahn am Mittwoch fortgesetzt. Bei mehreren kleineren Bahngesellschaften rief die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) jeweils kurzfristig zu Arbeitsniederlegungen auf und verkündete auch deren Ende erst kurz zuvor. Bei einigen Anbietern dauerten die Streiks am Abend noch an. Die GDL strebt einheitliche Arbeitsbedingungen auf dem Niveau der Deutschen Bahn an. Mit der deutschen Gütertochter der Schweizerischen Bundesbahn einigte sich die GDL derweil auf einen Haus-Tarifvertrag. AFP



Drei Monate für den Wechsel

Troisdorf/Bonn - Der angeschlagene Billigstromanbieter Teldafax zieht sich aus dem Versorgungsgebiet von Vattenfall zurück. Den betroffenen 45 000 Kunden in Berlin und Hamburg biete das Unternehmen eine sofortige Kündigung an und empfehle den Wechsel zu einem anderen Lieferanten, sagte Teldafax am Mittwoch. Die Verbraucherzentralen empfehlen den Betroffenen, ihren Zählerstand umgehend und am Besten mit einem Zeugen abzulesen und zu übermitteln. Für den Restmonat vorausgezahltes Geld solle zurückgefordert werden. Falls keine Rückmeldung erfolgt, sollte umgehend ein Mahnbescheid beantragt werden, sagen die Verbraucherschützer. Die Ex-Teldafax-Kunden haben drei Monate Zeit, einen neuen Versorger zu suchen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar