NACHRICHTEN  :  NACHRICHTEN 

Infobox für das

Projekt Pankower Tor

An der Granitz-, Ecke Berliner Straße am S-Bahnhof Pankow hat der Investor und Möbelhaus-Betreiber Kurt Krieger eine „Infobox“ aufstellen lassen, die sein Projekt „Pankower Tor“ auf dem ehemaligen Güterbahnhof vorstellt. Wie berichtet, plant Krieger für 350 Millionen Euro ein Einkaufszentrum, ein Möbelhaus, einen Park, einen Stadtplatz und einen Schulneubau (www.pankower-tor.de). CD

Beuth-Hochschule mietet Flächen

in Tegeler Gewerbezentrum

Die Beuth Hochschule für Technik (www.beuth-hochschule.de) in Wedding nutzt ab dem kommenden Wintersemester zusätzliche Räume im Gewerbezentrum „Top Tegel“ an der Wittestraße (www.toptegel.de). Für sechs Jahre wurden 5800 Quadratmeter für Vorlesungs- und Schulungsräume angemietet. Aus der Hochschule hieß es auf Nachfrage, es bleibe trotzdem bei der geplanten Ansiedlung auf dem Flughafen Tegel nach dessen Schließung. Man benötige aber schon jetzt mehr Flächen. CD

Uhrenhersteller Askania

lädt wieder in Museum ein

Nach einem Brand im März empfängt der Uhrenhersteller Askania jetzt wieder Besucher im „Askania Museum“, Roennebergstraße 3a in Friedenau (Mo. bis Fr. 9–17 Uhr, für Gruppen nach Absprache auch am Wochenende). Internet: www.

askania-uhren.de/museum.php. CD

Ausstellung über

Berliner Industriedesign

Seit Dienstag präsentieren die Landesinitiative „Projekt Zukunft“ und die IHK eine Schau mit Industriedesign-Exponaten aus Berlin, die im Projekt „ID Berlin – Industrial Design Competence“ aus 180 Einsendungen ausgewählt wurden. In der vierwöchigen Ausstellung im Ludwig-Erhard-Haus an der Fasanenstraße 85 geht es um die Bedeutung hochwertigen Designs für die „Entwicklung von innovativen und erfolgreichen Produkten“. Das Spektrum der Gestaltungsideen reicht von Werbevitrinen über USB-Sticks und Technik für Diskjockeys bis hin zu Hafenkränen. Die Wanderausstellung soll im In- und Ausland gezeigt werden. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben