NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Bafin schickt keine Testkunden

Bonn/Berlin - Nach Bedenken des Datenschutzbeauftragten verzichtet die Finanzaufsicht Bafin vorerst auf den Einsatz von Testkunden in Banken. Der oberste Datenschützer Peter Schaar hatte bemängelt, dass es für die verdeckten Bankkunden keine ausreichende Gesetzesgrundlage gibt, wie eine Sprecherin der Datenschutzbehörde bestätigte. Ihre Pläne aufgeben will die Bafin aber nicht. Laut Schaar seien verbindliche Aussagen zum Schutz der Grundrechte und genaue Regeln zum Verfahren selbst nötig. AFP

Bundesbank erhöht Prognose

Frankfurt am Main - Die Bundesbank hat ihre Prognose zum Wirtschaftswachstum in Deutschland deutlich angehoben. Ihre Vorhersagen zum Bruttoinlandsprodukt im laufenden Jahr korrigierte die Notenbank von 2,5 Prozent Wachstum auf ein Plus von 3,1 Prozent, wie sie am Freitag in Frankfurt am Main mitteilte. Für das Jahr 2012 rechne sie mit einem Wirtschaftswachstum von 1,8 Prozent. „Die konjunkturelle Erholung der deutschen Wirtschaft ist in einen breit angelegten Aufschwung eingemündet“, urteilen die Notenbanker. Die Produktionskapazitäten der deutschen Wirtschaft seien wieder normal ausgelastet, die Unternehmen stellten wieder mehr Mitarbeiter ein. Entsprechend rechnet die Bundesbank auch mit einer weiter sinkenden Arbeitslosigkeit in diesem und dem kommenden Jahr. Die Zahl der registrierten Arbeitslosen dürfte demnach 2012 „deutlich unter drei Millionen“ liegen. Die Arbeitslosenquote könnte nach Auffassung der Notenbanker auf 6,5 Prozent zurückgehen. Allerdings rechnet die Bundesbank vor allem für dieses Jahr mit weiter stark steigenden Verbraucherpreisen. Sie könnten sich 2011 um 2,5 Prozent erhöhen. AFP

Herlitz-Chef verabschiedet sich

Berlin - Der scheidende Herlitz-Vorstandsvorsitzende Jan von Schuckmann hat am Freitag seine letzte Hauptversammlung geleitet. Schuckmann scheidet zum Jahresende aus, nachdem er neun Jahre für den Berliner Schreibwarenhersteller tätig war. Sein Nachfolger wird Thomas Hübner, der seit 2007 im Vorstand sitzt. Im Geschäftsjahr 2010 war der Umsatz von Herlitz von rund 260 Millionen im Jahr 2009 auf rund 234 Millionen Euro gesunken. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) fiel von 2,9 Millionen auf minus 1,9 Millionen Euro. Herlitz wurde 2010 von Konkurrent Pelikan geschluckt. mho

Opec: Öl könnte 2011 knapp werden
TOGNUM AG]

Wien - Die Organisation erdölexportierender Staaten (Opec) hat vor einer Ölknappheit im zweiten Halbjahr 2011 gewarnt. Auf den Rest des Jahres berechnet weise die erwartete Balance zwischen Angebot und Nachfrage auf einen engeren Markt hin, heißt es in dem am Freitag in Wien veröffentlichten Opec-Monatsbericht. Als Folge könnten weltweite Ölvorräte weiter abnehmen, während es saisonal bedingt mehr Bedarf gibt. Auf die Opec bezogen würden die Fördermengen deutlich unter dem wirklichen Bedarf liegen. Die Organisation hatte sich bei ihrer Sitzung am Mittwoch nicht auf eine Entscheidung zur Erhöhung der Fördermengen einigen können. Dies hat die Ölpreise weiter ansteigen lassen. Im Mai hatten die zwölf Mitgliedsstaaten des Kartells aber bereits 1,47 Millionen Barrel (159 Liter) pro Tag über ihrem Ziel von 24,85 Millionen produziert. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben