NACHRICHTEN  :  NACHRICHTEN 

Investor plant Läden und Büros

in Charlottenburger Baudenkmal

Die auf Einzelhandelsimmobilien in Innenstadtlagen spezialisierte Development Partner AG (www.dp-ag.de) hat das „Schirmständerhaus“ an der Wilmersdorfer Straße 58 in Charlottenburg erworben und plant darin Geschäfte und Büros. Das Baudenkmal hatte der Architekt Hans Simon 1956 für die Schuhhandlung Stiller gestaltet. Den Spitznamen Schirmständerhaus erhielt der fünfstöckige Bau wegen des über die Fassade ragenden Flugdaches mit runden Öffnungen. CD

Kassenzahnärzte treten

Verband der Freien Berufe bei

Zu den Mitgliedern des Verbands der Freien Berufe Berlin (VFB) gehören jetzt auch die Kassenzahnärztliche Vereinigung Berlin, in der rund 3500 Vertragszahnärzte zusammengeschlossen sind, sowie der regionale Verband der Restauratoren. Insgesamt sind damit 18 Verbände und Vereinigungen im VFB organisiert, der rund 30 000 Freiberufler vertritt (www.freie-berufe-berlin.de). CD

Pharmahersteller Dr. Kade

feiert 125-jähriges Bestehen

Mit einer Apotheke am Oranienplatz begann einst die Geschichte der Dr. Kade Pharmazeutische Fabrik GmbH (www.kade.de), die jetzt ihr 125. Jubiläum feiert. In den Werken in Berlin und Konstanz sind heute 400 Mitarbeiter tätig, außerdem ist das Unternehmen in Asien sowie Zentral- und Osteuropa aktiv. In einer „führenden Rolle“ sieht es sich in den Bereichen Frauengesundheit und Proktologie; auch Schmerztherapie zählt zu den Kernkompetenzen. CD

Friseursalon gewinnt Preis

für ehrenamtliches Engagement

Die Handwerkskammer und die IHK haben am Dienstag erneut die „Franz-von-Mendelssohn-Medaille“ an sozial engagierte Firmen vergeben. Sieger ist der Friseursalon Birgit Hoge an der Tempelhofer Rathausstraße: Die Chefin besuche Menschen, die wegen gesundheitlicher Probleme oder aus Altersgründen nicht mehr in ihren Salon kommen können, außerhalb der Geschäftszeit und erledige Besorgungen gleich mit, hieß es. Außerdem biete Birgit Hoge „Nur-Gespräche-Termine“ für einsame Menschen an, sammele und verteile Spenden, vermittele soziale Kontakte und schneide Bedürftigen gratis das Haar. CD

Berliner Volksbank und LSB

starten Wettbewerb für Sportvereine

Bis Ende Juli können sich Sportvereine am mit 14 000 Euro dotierten Wettbewerb „Sterne des Sports“ der Berliner Volksbank und der Landessportbünde in Berlin und Brandenburg beteiligen. Es geht um „innovative Angebote in den Bereichen Gesundheit, Integration, Kinder und Jugend, Familie, Senioren, Gleichstellung, Leistungsmotivation, Klima- und Umweltschutz, Ehrenamtsförderung und Vereinsmanagement“ (www.berliner-

volksbank.de/sternedessports). Bundesweit richten der Deutsche Olympische Sportbund und der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken den Wettbewerb aus. CD

Fünfzigmillionster Besucher

auf dem Fernsehturm empfangen

Der Fernsehturm ist seit seiner Eröffnung am 3. Oktober 1969 von 50 Millionen Menschen besucht worden. Eine Frau aus Frohnau wurde am Dienstag als Jubiläumsgast begrüßt, wie die TV Turm Alexanderplatz Gastronomiegesellschaft als Betreiber mitteilte. Die Ehrung übernahm der Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD). Der Turm selbst sei inzwischen ein Gesamtberliner Wahrzeichen und ein zentraler Werbeträger der Stadt, sagte Wowereit.dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar