NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Spezialisten verzweifelt gesucht

Berlin - Die Wirtschaft wächst, doch es fehlen immer mehr hochqualifizierte Fachkräfte. Im Mai konnten mehr als 150 000 Jobs für Spezialisten der Fachgebiete Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik nicht besetzt werden – der höchste Stand seit zehn Jahren. Das teilten die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Bundesverband der Deutschen Industrie am Freitag mit. Im Februar fehlten noch gut 117 000 Spezialisten. dpa

Siemens investiert in Solarfirma

München - Siemens beteiligt sich an dem kleinen US-Unternehmen Semprius und will damit eine neue Entwicklung in der Solartechnik vorantreiben. Siemens kaufe 16 Prozent an dem Unternehmen aus North Carolina, teilte der Technologiekonzern mit. Zum Preis wurden keine Angaben gemacht. Semprius entwickelt hochkonzentrierende Photovoltaikmodule. Im Unterschied zu herkömmlichen Modulen sind sie wirkungsvoller und senken somit die Kosten der Stromerzeugung. Eine erste Testanlage ist seit August 2010 im US-Bundesstaat Arizona in Betrieb. Im Juli soll zudem die erste Produktionsanlage gebaut werden. rtr

ING verkauft US-Tochter

Amsterdam - Der niederländische Finanzkonzern ING trennt sich von seiner Direktbank-Tochter in den Vereinigten Staaten. Für 9,0 Milliarden Dollar (6,3 Milliarden Euro) geht die ING Direct USA an den US-Finanzkonzern Capital One. Mit dem Kauf steige Capital One gemessen an den Einlagen zur fünftgrößten Bank der USA auf, teilte das Unternehmen aus dem US-Bundesstaat Virginia mit. Der Verkauf der ING Direct USA geschieht auf Druck der EU. In der Finanzkrise war die ING vom niederländischen Steuerzahler mit zehn Milliarden Euro über Wasser gehalten worden. dpa

Blackberry-Hersteller

Toronto - Der kanadische Blackberry- Hersteller Research in Motion (RIM) senkt erneut seinen Ausblick. Die schwierigen Bedingungen, die im April zu einer Gewinnwarnung führten, dürften fortbestehen, teilte RIM mit. Als Grund nannte die Firma Verspätungen bei der Einführung neuer Produkte. Die Aktie brach ein. RIM macht die Konkurrenz durch Apples iPhone und Smartphones mit dem Android-Betriebssystem zu schaffen. rtr

Siegerteams präsentiert

Berlin - Am Freitag wurden in der Investitionsbank Berlin die besten Gründungsideen aus Berlin und Brandenburg präsentiert. Anlässlich der Kür der Finalisten des Businessplan-Wettbewerbs Berlin- Brandenburg (BPW) 2011 zog Ulrich Kissing, Vorstandschef der Investitionsbank Bilanz: Seit 1996 habe der BPW 7543 Businesspläne, 1428 bestehende Firmen und 6381 Arbeitsplätze hervorgebracht. Die Abschlussprämierung des BPW 2011 findet am 22. Juni 2011 statt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar