NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Pro Liter Benzin ein Cent Gewinn

Berlin - Nach Angaben der Mineralölwirtschaft verblieb den Unternehmen in Deutschland 2010 nur ein Cent pro Liter Benzin als Gewinn. Der Großteil des Kraftstoffpreises – aktuell kostet ein Liter Benzin rund 1,50 Euro – gehe für den Einkauf des Rohöls und für Steuern drauf. Beim Diesel liegen die Margen höher. Der ADAC wirft den Ölkonzernen indirekt vor, dass sie sich an der Zapfsäule beim Diesel das holen, was sie beim Benzin nicht bekommen. fv

Genpflanzen dürfen verboten werden

Straßburg - Ob Genmais oder Genkartoffel: die EU-Staaten sollen den Anbau von Genpflanzen in Zukunft verbieten dürfen. Das EU-Parlament stimmte am Dienstag in Straßburg für den entsprechenden Vorschlag der EU-Kommission. Mitgliedstaaten könnten dann den Anbau von gentechnisch veränderten Organismen auf ihren Feldern untersagen, auch wenn diese in der EU zugelassen sind. Bislang entscheidet die EU-Kommission über Zulassung oder Verbot von Genpflanzen. dpa

Lagarde verdient 500 000 Dollar

Washington/Berlin - Die bisherige französische Finanzministerin Christine Lagarde hat am Dienstag ihr neues Amt als Chefin des Internationalen Währungsfonds in Washington angetreten. Ihr Vertrag läuft über fünf Jahre, wie der Fonds mitteilte. Das Gehalt beläuft sich demnach auf 467 940 Dollar im Jahr. Hinzu kommt eine pauschale Aufwandsentschädigung für Repräsentationszwecke von 83 760 Dollar/Jahr. Ausgezahlt wird diese Entschädigung in monatlich gleichen Raten, ohne dass Lagarde Belege abgefordert werden. Einkommensteuer muss sie keine zahlen. rtr

Bombardier streicht 1400 Stellen

London - Nach dem Verlust eines Großauftrags an Siemens hat der kanadische Bombardier-Konzern, dessen Schienenfahrzeug-Zentrale sich in Berlin befindet, die Streichung von mehr als 1400 Stellen in Großbritannien angekündigt. Im englischen Derby seien derzeit noch 3000 Menschen beschäftigt, wie Bombardier am Dienstag mitteilte. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar