NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

RWE liefert Ökostrom für die Bahn



Düsseldorf - Der Energiekonzern RWE hat bei der Deutschen Bahn einen milliardenschweren Stromliefervertrag an Land gezogen. Der Versorger liefere langfristig Strom aus Wasserkraftwerken an die Bahn, teilten die Konzerne am Freitag mit. RWE bezifferte den Wert des Vertrags auf einen „einstelligen Milliardenbetrag“. Zu den Details wollen sich RWE und die Bahn am Montag äußern. Aus Unternehmenskreisen verlautete, der Vertrag habe eine Laufzeit von über zehn Jahren. Die Bahn benötigt Ersatz für Atomstrom. rtr

Pfleiderer ist vorerst gerettet

München/Neumarkt - Beim von der Pleite bedrohten Holzverarbeiter Pfleiderer übernehmen Banken und Hedgefonds das Kommando. Die Aktionäre stimmten am Donnerstagabend auf einer außerordentlichen Hauptversammlung dem Sanierungskonzept zu, das praktisch eine Enteignung der Anteilseigner bedeutet. Damit ist die Gefahr einer Insolvenz für Pfleiderer zunächst gebannt. Banken und Hedgefonds werden 80 Prozent des Unternehmenskapitals halten, der Anteil der Aktionäre wird auf 0,8 Prozent sinken. dpa

Apple an Videoportal interessiert

New York - Apple hat laut einem Pressebericht ein Auge auf das Online-Videoportal Hulu geworfen. Der Elektronikkonzern befinde sich in Vorgesprächen mit dem Anbieter, der in den USA Fernsehsendungen über das Internet zeigt, berichtet das „Wall Street Journal“ und beruft sich auf einen Insider. Die Gespräche seien aber noch in einem frühen Stadium. Den Internetfirmen Google, Microsoft und Yahoo wird laut Presseberichten ebenfalls Interesse nachgesagt. dpa

Mehr Gehalt bei den Versicherern

Düsseldorf - Die 175 000 Mitarbeiter und Auszubildenden im Innendienst der Versicherungen bekommen mehr Geld. Nach monatelangem Tarifstreit einigten sich der Arbeitgeberverband AGV und die Gewerkschaft Verdi am Freitag. Die Gehälter der 160 000 Angestellten im Innendienst steigen ab September 2011 um drei Prozent und ab Oktober 2012 um weitere 2,2 Prozent. Im August 2011 erhalten die unteren Lohngruppen eine Einmalzahlung von 450 Euro, die anderen 350 Euro. Die Vergütung der 15 000 Auszubildenden wird ab September 2011 um 25 und ab Oktober 2012 um weitere 25 Euro angehoben. Der neue Tarifvertrag läuft bis Ende März 2013.AFP

Adlon-Fonds-Anleger ohne Dividende
München - Der Immobilienunternehmer Anno August Jagdfeld hat die Anleger beim Berliner Luxushotel Adlon und dem Grand Hotel Heiligendamm um Geduld bei den Gewinnausschüttungen gebeten. „Das Adlon läuft gut, der Fonds hat 15 Millionen Euro auf dem Konto“, sagte er der „Süddeutschen Zeitung“. Auch bei dem Luxushotel in Heiligendamm, bei dem die Fonds-Anleger seit 2003 keine Ausschüttung gesehen haben, gab Jagdfeld sich optimistisch. Den Vorwurf, er habe beim Wiederaufbau des Adlon in seine eigene Tasche gewirtschaftet, wies er zurück.dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben