NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Japan leiht sich Geld



Tokio - Die japanische Regierung plant für den Wiederaufbau nach dem Erdbeben die Ausgabe von Anleihen über 89 Milliarden Euro. Zudem sollten zur Finanzierung weiterer Projekte umgerechnet rund 26 Milliarden Euro an Ausgaben gekürzt werden, berichtete die Wirtschaftszeitung “Nikkei“ am Sonntag. Bereits in der vergangenen Woche hieß es in Regierungskreisen, dass für die laufenden Ausgaben zusätzlich 116 Milliarden Euro benötigt würden. Über zwei Nachtragshaushalte wurden bereits 53 Milliarden Euro aufgebracht. rtr

Schlussverkauf beginnt

Berlin - Hochsaison für Schnäppchenjäger: Zu Beginn des Sommerschlussverkaufs an diesem Montag können Kunden sich auf dicke Rabatte freuen. „Reduzierungen, die in der Spitze bei bis zu 70 Prozent liegen, sind keine Seltenheit“, sagte eine Sprecherin des Handelsverbands HDE. Preissenkungen gebe es beispielsweise bei typischer Sommerkleidung. Aber auch Baumärkte, Elektronikfachmärkte oder Möbelhäuser wollten reduzieren. Insgesamt werden sich etwa drei Viertel aller Händler an dem freiwilligen Sommerschlussverkauf beteiligen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben