NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Selbstauskunftsbogen: Fragen offen

Bei der Suche nach neuen Mietern lassen Vermieter sich oft einen Selbstauskunftsbogen ausfüllen. Zu viel dürfen sie dabei nicht abfragen. So seien Fragen zur Familienplanung, zur sexuellen Orientierung sowie zur Religionszugehörigkeit nicht gestattet, erklärt Petra Krauß vom Immobilienverband IVD. Diese Fragen verstießen gegen das Antidiskriminierungsgesetz. Gebräuchlich seien Fragen zu Namen, Geburtsdaten der zum Haushalt gehörenden Personen sowie Nationalität, Einkommen und Arbeitgeber. dpa

Baukredit: Riester-Darlehen löst ab

Wer die eigene Immobilie bisher ohne staatliche Unterstützung finanziert hat, kann unter Umständen trotzdem vom Wohn-Riester profitieren. Förderberechtigte, die ihre Wohnung oder ihr Haus nach 2007 gekauft haben, könnten den bestehenden Kredit mit einem geförderten Darlehen ablösen, erläutert der Infodienst „Bauen und Finanzieren“ der Landesbausparkassen (LBS). Zum Kreis der Förderberechtigten gehörten alle, die in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert seien. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben