NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Middelhoff tritt bei Senator Film ab



Berlin - Der frühere Topmanager Thomas Middelhoff (58) wird den Aufsichtsratsvorsitz bei der Senator Entertainment AG demnächst niederlegen. Das teilte das Berliner Film- und Fernsehunternehmen am Dienstag mit. Der ehemalige Vorstandschef von Bertelsmann und Arcandor verfolge in diesem Jahr „vielfältige und auch neue unternehmerische Aktivitäten, die ihm zukünftig nicht mehr das ausreichende Zeitbudget“ für den Aufsichtsratsvorsitz ließen. Nachfolger soll voraussichtlich zum 1. September Andreas Pres (46) werden, der zuletzt Finanzvorstand bei der Beteiligungsgesellschaft HCI Capital war. Die Hauptversammlung von Senator wählte Pres am Dienstag in den Aufsichtsrat.dpa



Kartellbeschwerden gegen Google

Brüssel - Die Europäische Kommission geht Kreisen zufolge derzeit neun Kartellbeschwerden gegen Google nach. Es lägen vier neue Beschwerden vor, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen in Brüssel. Die Wettbewerbsbehörde hatte bisher nur mitgeteilt, dass vier Fälle bearbeitet würden. Die neuen Beschwerden können Experten zufolge das laufende kartellrechtliche Prüfverfahren ausweiten und den Druck auf den Suchmaschinenanbieter erhöhen, eine Einigung zu erzielen. Im November hatte die Kommission das Verfahren aufgenommen. Im März reichte Microsoft seine erste Beschwerde gegen Google ein. Google behindere den Wettbewerb für Suchmaschinen im Internet, argumentiert Microsoft. rtr

Chinesen übernehmen bei Medion

Essen - Der PC-Spezialist Lenovo hat jetzt offiziell die Mehrheit am Aldi-Lieferanten Medion übernommen. Der Aktienkaufvertrag mit dem Medion-Vorstandschef und Mehrheitsaktionär Gerd Brachmann sei vollzogen worden, teilten beide Firmen am Dienstag mit. Lenovo besitze nun über die Hälfte des Grundkapitals und drei Viertel der Stimmrechte an dem Essener Elektronikspezialisten. Lenovo hatte den Aktionären 13 Euro pro Aktie angeboten. Brachmann habe rund 17,7 Millionen Aktien für insgesamt 230 Millionen Euro an Lenovo verkauft. Hinzu kommt ein Paket des zweitgrößten Aktionärs Orbis Investment Management. Damit halte Lenovo nun über 51 Prozent des Grundkapitals der Medion AG. dpa



Umsonst Taxifahren in Athen

Athen - Die streikenden Taxifahrer in Griechenland versuchen, verärgerte Urlauber mit kostenlosen Fahrten zu besänftigen. In der westlichen Hafenstadt Patras hätten Taxifahrer ankommende Touristen kostenlos in die Innenstadt befördert, teilte die Polizei mit. Den wochenlang streikenden Fahrern wurde vorgeworfen, die wichtigste griechische Einnahmequelle, den Tourismus, zu lähmen. Die Streiks richten sich gegen die Pläne der Regierung, die Erteilung von Taxilizenzen zu erleichtern. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar