NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Fluglotsen lehnen Angebot ab



Düsseldorf - Im Tarifstreit der Fluglotsen hat die Gewerkschaft der Flugsicherung ein neues Gesprächsangebot der Arbeitgeber abgelehnt. „Wir werden keinen der angebotenen Termine wahrnehmen“, sagte Verhandlungsführer Dirk Vogelsang am Freitag. Ohne ein konkretes Angebot würden weitere Gespräche nichts bringen. Vogelsang beharrte zudem auf der neuen Streikandrohung der Fluglotsen und sagte, dieser Streik werde kurzfristiger als der letzte angekündigt. Die Deutsche Flugsicherung (DFS) hatte der Gewerkschaft am Freitag drei Gesprächstermine angeboten, den ersten für den kommenden Montag. AFP

Eon steht vor radikalem Umbau

Düsseldorf - Der nach der Atomwende unter Druck geratene Energieriese Eon steht dem Konzernbetriebsrat zufolge vor einem radikalen Umbau. Aus dem Management sei verlautet, dass der Konzern die Gesellschaften Eon Ruhrgas in Essen, Eon Kraftwerke in Hannover und Eon Energie in München auflösen wolle, sagte Konzernbetriebsratschef Hans Prüfer am Freitag. Ein Eon-Sprecher lehnte eine Stellungnahme ab. rtr

US-Wirtschaft schafft mehr Jobs

Washington - Der US-Arbeitsmarkt wächst stärker als erwartet: Im Juli kamen 117 000 neue Jobs hinzu, wie das US-Arbeitsministerium am Freitag mitteilte. Experten hatten mit einem Plus zwischen 75 000 und 85 000 Stellen gerechnet. Die Arbeitslosenquote sank leicht von 9,2 auf 9,1 Prozent. Die Zahlen waren nach dem Absturz der Weltbörsen mit besonderer Spannung erwartet worden. Zulegen konnten der Gesundheitssektor, Einzelhandel, Industrie und Bergbau. dpa

Deutsche kaufen weniger Süßes Bonn - Die Deutschen haben in diesem Jahr bisher weniger Hunger auf Süßes gehabt. Wie der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie am Freitag mitteilte, ging der Absatz von Süßwaren in den ersten sechs Monaten um 1,9 Prozent auf 1,05 Millionen Tonnen zurück, verglichen mit dem Vorjahr. Demnach sei der Umsatz auch wegen des heißen Frühjahrs gesunken. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben